Aktuelle Informationen und Veranstaltungen

Tausche Weihnachtsfeier gegen Kinderglück

Auf Grund der Corona-Situation müssen heuer wohl hunderte Weihnachtsfeiern in Vorarlbergs Betrieben abgesagt werden. Damit aus dieser schlechten Nachricht doch noch eine gute werden kann, hilft die Caritas, Kinderglück zu schenken.

 

„Tausche Weihnachtsfeier gegen Kinderglück!“ lautet dabei der Aufruf der Caritas Vorarlberg. Auch wenn die traditionelle Weihnachtsfeier heuer aufgrund von Corona abgesagt werden musste, können Vorarlberger Betriebe Kinder und Familien sowie Menschen in Not zu Weihnachten zum Strahlen bringen. Hier einige Möglichkeiten, wie Unternehmen zu Glücksbringern werden können:

 

Ein Stück Geborgenheit

Wenn junge Mütter oder schwangere Frauen nicht mehr weiterwissen, familiärer Rückhalt fehlt und finanzielle Schwierigkeiten sie belasten, bietet ihnen das Haus Mutter & Kind ein Zuhause auf Zeit.

 

Kein Schulkind zurücklassen

Oder wie wäre es mit der Unterstützung eines Lerncafé-Kindes? Derzeit erhalten 310 Buben und Mädchen in den neun Caritas-Lerncafés in Vorarlberg kostenlose Nachhilfe. Dabei bekommen benachteiligte Kinder eine wichtige Starthilfe, wenn sie die Schule nicht ohne Hilfe bewältigen können.

Kinderarmut abwenden

Mit zunehmender Dauer der Corona-Krise geraten Familien in Notsituationen. Eigene Rücklagen sind aufgebraucht, Mieten, die kurzfristig gestundet wurden, müssen jetzt wieder bezahlt werden. Mit finanziellen Soforthilfen kann diesen Familien vorübergehend unter die Arme gegriffen werden, um so Situationen von Kinderarmut zu verhindern.

Warmer Schlafplatz

Kalte Winternächte im Freien zu verbringen, bringt Menschen an ihre Grenzen. Die Notschlafstelle der Caritas bietet einerseits einen warmen Schlafplatz und unterstützt andererseits bei der Suche und der Finanzierung einer fixen Wohnung.