10 Frauen, 10 Geschichten

In der youngCaritas Wanderausstellung „Zuhause in mir“ werden zehn bewegende Fluchtgeschichten weitererzählt. Ein Perspektivenwechsel.

Die Ausstellung, die im Rahmen des EU Projekt MIND umgesetzt wird, stellt Frauen, die über die Familienzusammenführung nach Vorarlberg gekommen sind in den Mittelpunkt. Berührende Wege in eine neue noch unbekannte Heimat, die nun für ein breites Publikum sichtbar gemacht werden.

Die Ausstellung, die am Dienstag, dem 28. Jänner 2020, im Landhaus Bregenz eröffnet wird, wurde in Zusammenarbeit mit der bekannten Vorarlberger Künstlerin Bianca Tschaikner, Lena Seeberger und Astrid Neumayr (beide Ausstellungskommunikation), konzipiert und gestaltet. Von Jänner bis Juni 2020 wird die Ausstellung an unterschiedlichen Orten in ganz Vorarlberg zu sehen sein.

„Wer die Wanderausstellung besucht, wird das Thema Flucht von einer anderen Seite – nämlich der weiblichen – kennenlernen.“

Warum würdest du flüchten?

Wir sind, wer wir waren, und sind es doch nicht mehr. Momente, die eine gemeinsame Geschichte erzählen.10 Frauen, 10 Geschichten.

In »Zuhause in mir«, der Wanderausstellung der youngCaritas Vorarlberg, werden bewegende Fluchtgeschichten erzählt.