Leidenschaft: Aus der Verantwortung leben? … von den Fragen der Zukunft

03.12.12 / 15:28

Bei den Caritasgesprächen 2012 am Dienstag, 11. Dezember, in St. Arbogast laden hochkarätige ReferentInnen zu einem intensiven Austausch.

„Martin Luther King ermutigte dazu, leidenschaftlich ein Leben lang an etwas zu glauben und für seine Überzeugung zu kämpfen. Bei den diesjährigen Caritas-gesprächen unter dem Motto „Leidenschaft: aus der Verantwortung leben?  … von den Fragen der Zukunft“, stehen Fragen und Gedanken zu diesem Themenkomplex im Vordergrund.

Der schwarze Bürgerrechtler Martin Luther King zeichnet die Vision eines Lebens und einer Gesellschaft, die aus seiner Sicht gerechter, freier, menschenwürdiger ist. „Wir sind alle keine Martin Luther King`s, das wäre auch eine Anmassung und Überforderung“, teilt Caritasdirektor Peter Klinger mit. „Dennoch gilt, dass es immer wieder einzelne Menschen waren, die zu Veränderungen aufgerufen und bei-getragen haben. Jede und jeder auf ihre oder seine Art.“ Vernunft und Leidenschaft sind zutiefst menschliche Eigenschaften, sie gehören zur menschlichen Existenz. Als Einzelne sich mit Begeisterung diesem Leben zu stellen, und gleichzeitig andere – die eingeengt sind, vielleicht auch weniger Chancen haben, zu unterstützen, darin liegt „eine individuelle und auch kollektive Verantwortung“, so der Caritasdirektor.

Die Herausforderungen für die Zukunft und die Nachkommen sind zahlreich und gerade deshalb braucht es heute dringend:  „Menschen, die sich einmischen, die Stellung beziehen, die sich im Kontext einer Gemeinschaft erleben und betrachten. Menschen, die versuchen, ihre ganz persönliche Antwort auf die Herausforderungen der Zeit zu geben, und gleichzeitig jene, die unserer Hilfe dabei bedürfen, ebenso im Blick haben. Und dies mit Begeisterung und Leidenschaft“, bringt es der Caritasdirektor auf den Punkt.  

Diesen gedanklichen Ansätzen nachzugehen, darüber zu sprechen und auch sich damit auseinander zu setzen, ist die Basis der diesjährigen Caritasgespräche im Bildungshaus in St. Arbogast. Auch das Publikum ist eingeladen, sich aktiv in den Diskurs mit dem hochkarätigen Referententeam einzulassen