Altes Handwerk – neu entdeckt

28.03.13 / 09:21

Menschen mit Behinderung der Werkstätte Bludenz der Caritas Vorarlberg präsentieren vom 8. bis 13. April im Bürser „Zimbapark“ Weben als altes Handwerk!

Einmal mehr stellt sich das Bürser Einkaufszentrum „Zimbapark“ als Ausstellungsort zur Verfügung: In der Woche von Montag, 8. bis zum Samstag, 13. April stellen Menschen mit Behinderung der Werkstätte Bludenz die Kunst des Webens vor.

 

„Wir fertigen das ganze Jahr über von Hand gewobene Teppiche nach Wunsch – Farbe und Größe werden dabei individuell angepasst“, macht Stellenleiter Heinrich Olsen Werbung für die Produkte. „Für alle gekauften, beziehungsweise bestellten Teppiche gibt es sogar noch einen `Zimbapark-Sonderrabatt´ von zehn Prozent.“

Vorbeischauen lohnt sich allemal: Bei der Aktionswoche im „Zimbapark“ gibt es gleichzeitig verschiedene Unikate der Werkstätte Bludenz vor Ort zu kaufen.