Jetzt ein Zeichen für eine Zukunft ohne Hunger setzen

29.07.13 / 14:47

Gemeinsam an einer besseren Zukunft bauen: Mit jedem Foto auf www.wall-of-hope spendet die Bank BAWAG P.S.K. Saatgut.  

Die globale Ernährungssituation ist dramatisch: 840 Millionen Menschen hungern weltweit, über 160 Millionen Kinder sind chronisch unterernährt - alle 12 Sekunden verhungert ein Kind. Mit der Aktion „Wall of hope“ setzt die Caritas im Sommer im Rahmen der Kampagne „Zukunft ohne Hunger“ Zeichen. Seit ein paar Tagen ist die Plattform nun online. Mit jedem Profilbild auf der online-Hoffnungswand www.wall-of-hope.at spendet die Bank BAWAG P.S.K Saatgut für einen Quadratmeter. Zahlreiche Menschen haben bereits durch das Hochladen ihres Fotos ihre Solidarität bekundet.  

Für Martin Hagleitner-Huber von der Auslandsabteilung der Caritas Vorarlberg ist eine Zukunft ohne Hunger durchaus  möglich, allerdings „wenn wir alle an einem Strang ziehen.“ Und so bittet die Caritas Vorarlberg im Rahmen der Kampagne „Zukunft ohne Hunger“ um Spenden für die bewährten Programme, die gemeinsam mit Partnern vor Ort durchgeführt werden. Bereits mit einer Spende von beispielsweise 25 Euro können für Menschen Saatgut und Werkzeuge zur Verfügung gestellt werden.      

„Wall of hope“
Fotos können auf www.facebook.com/CaritasVaorlberg hochgeladen werden oder an geschickt werden      

Caritas-Spendenkonto - Raiffeisenbank Feldkirch
KtoNr. 40.006
BLZ 37422
Kennwort: Zukunft ohne Hunger
Online-Spenden: www.caritas-vorarlberg.at
Erlagscheine liegen auch in allen Raiffeisenbanken und Sparkassen Vorarlbergs auf