Nächster Halt: Ecuador

16.09.13 / 14:56

Die Frastanzerin Viktoria Reisch berichtet über ihren Freiwilligeneinsatz in Südamerika  

Im Rahmen der Projektes „Jugend ohne Grenzen“ erzählt Viktoria Reisch am Donnerstag, 26. September, ab 19.30 Uhr im „Haus der Begegnung“ von ihrem internationalen Freiwilligeneinsatz über die Caritas in den ecuadorianischen Anden. Mit eindrücklichen Geschichten und Bildern gibt die 19-jährige Frastanzerin so Einblick in ihre tägliche Arbeit an einer Schule und mit Kindern mit Behinderung, aber auch in die Kultur des Andenstaates. Der Abend wird vom „Domino“ sowie der Pfarre Frastanz organisiert. Der Eintritt sind freiwillige Spenden, die Hälfte der Einnahmen gehen dabei in ein soziales Projekt.  

Diavortrag
„Nächster Halt – next stop: Ecuador“
Mit Viktoria Reisch
Donnerstag, 26. September, 19.30 Uhr
Haus der Begegnung, Frastanz