„Schaffa, so wia andre o“

07.10.13 / 15:50

Das Caritas-Projekt „Walgau mitnand“ ermöglicht Menschen mit Behinderung neue berufliche Perspektiven  

Eigentlich arbeitet der fast 60-jährige Armin in der Werkstätte Ludesch und hat dort seine fixen Aufgaben. Zusätzlich hat er durch das Projekt „Walgau mitnand“ eine Arbeitsmöglichkeit gefunden, die ihn rundum glücklich macht.

Jeden Montag nämlich unterstützt er den Hausmeister in der Schule seiner Heimatgemeinde Muntlix. Und nicht nur der Hausmeister schätzt seinen Mitarbeiter sehr, auch die Schüler mögen den kontaktfreudigen Armin, der immer zu Scherzen aufgelegt ist und die Kinder mit seinen Witzen den Schulalltag versüßt.

 

Erfolgsprojekt
Die Volksschule Muntlix ist eine von vielen Partnerbetrieben der Werkstätte Ludesch, die gemeinsam das Projekt „Walgau mitnand“ tragen.

„Während die Menschen mit Behinderung die Möglichkeit haben, unter fachkundiger Anleitung etwas völlig neues zu lernen, neue Erfahrungen zu machen und neue Leute kennenzulernen, profitieren auch die teilnehmenden Betriebe.
Es gibt keine arbeitsrechtlichen Verpflichtungen und die Arbeitsatmosphäre im Betrieb wird bereichert
“, erläutert Stellenleiterin Waltraud Valentin.
„Viele Menschen mit Behinderung wünschen sich eine Arbeit auf dem offenen Arbeitsmarkt, möchten aber gleichzeitig nicht auf die gewohnten Strukturen in der Werkstätte verzichten. Mit dem begleiteten Arbeiten eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten für unsere Mitarbeiter.“

 

Interessierte Betriebe oder künftige MitarbeiterInnen wenden sich bitte an:
M 0664-85 303 11
T05522-200 2300