Caritas: Zahl der Freiwilligen in fünf Jahren um ein Drittel angestiegen

24.01.14 / 13:09

762 freiwillig tätige MitarbeiterInnen ergänzen die Arbeit der Caritas durch ihren persönlichen Einsatz.

„In den vergangenen fünf Jahren ist die Zahl der freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um ein Drittel angewachsen“, berichtet Susanne Jenewein aus der Statistik.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig – ob in den Lerncafés, als StromsparhelferInnen, SozialpatInnen, HospizbegleiterInnen oder im Bereich der Flüchtlings- und Migrantenhilfe – Verstärkung wird laufend gesucht! „Wer Zeit, Engagement und Zuwendung schenkt, gibt nicht nur, er gewinnt auch viel“, weiß Susanne Jenewein aus Erfahrung.

Eine Arbeit, die Spaß macht ist neben dem Wunsch, anderen zu helfen, eine ganz wichtige Triebfeder für das Engagement. Auch die Möglichkeit, neue Menschen kennenzulernen, seine Talente einzubringen, neue Perspektiven zu finden und dazuzulernen, wird geschätzt.

„Es sind besonders die Freiwilligen, die den Solidaritätsgedanken in die Gesellschaft hinaustragen. Ohne sie gäbe es die Caritas nicht“, heißt es dazu von Seiten der Caritas. Im Bundesländervergleich ist das Ehrenamt in Vorarlberg übrigens sehr stark vertreten – 46,5 Prozent der Bevölkerung sind freiwillig in einem Verein, beziehungsweise einer Institution tätig.

 

Freiwilliges Engagement bei der Caritas Vorarlberg

Kontakt:

Susanne Jenewein
T 05522/200-1068