„Wertvolles Netz der Nächstenliebe“

29.04.14 / 08:33

Das Projekt der Sozialpaten ist eines der jüngsten Projekte der Caritas Vorarlberg. Vor sechs Jahren wurden die ersten Sozialpaten aktiv.

Sie sind gut geschulte und professionell begleitete Freiwillige, die Menschen in schwierigen Lebenssituationen eine Zeitlang auf ihrem Weg begleiten. Die Einsatzgebiete sind dabei vielfältig: ob als Gesprächspartner, als Unterstützung für Menschen in finanziellen und existentiellen Notsituationen oder als Begleitung bei Behördengängen.

„In Vorarlberg gibt es ein gutes soziales Netz, doch manchmal braucht es jemanden, der  Menschen in Notsituationen an der Hand nimmt und sich Zeit nimmt für ihre Probleme und Anliegen. Das machen Sozialpaten,“ sagt Caritasdirektor Peter Klinger. „SozialpatInnen bilden ein wertvolles Netz der Nächstenliebe.“

Seit Beginn des Projektes vor sechs Jahren sind heute über 100 SozialpatInnen im ganzen Land aktiv. Für ihre Aufgabe wurden die Sozialpaten in einem Lehrgang geschult und qualifiziert. 13 neue SozialpatInnen haben vor kurzem diesen Lehrgang abgeschlossen.

Caritasdirektor Peter Klinger und Caritasseelsorger Elmar Simma freuten sich ganz besonders, bei einem feierlichen Abschlussabend den künftigen SozialpatInnen die Zertifikate zu überreichen und sie willkommen zu heißen.

Gleichzeitig nutzten sie auch die Gelegenheit sich bei 25 SozialpatInnen für ihr fünfjähriges Engagement zu bedanken. Musikalisch umrahmt wurde der festliche Abend vom Ensemble „Vielseitig“ aus dem Caritas Projekt „Musik schenkt Freude“.

 

Kontakt:

Andrea Fischer
Wichnergasse 22
6800 Feldkirch
T 05522-200 1017
M 0664-853 03 44

www.sozialpate.at