Jobsuchende Jugendliche: Durchstarten mit Power!

26.05.14 / 15:37

„Das Arbeiten in der Startbahn macht Spaß und es gibt auch noch Kohle dafür.“ Johannes Fadum ist einer der Jugendlichen, die regelmäßig in die „Startbahn“ nach Feldkirch-Gisingen kommen.

Junge Menschen können dort auf ganz unkomplizierte Art und Weise arbeiten und Geld verdienen. „Die Startbahn ist einfach genial, weil ich jeden Freitag mein Geld bekomme“, bestätigt Ramona Zini und auch für Simon Dobler gibt es gute Gründe, hier tätig zu sein: „Bei den Arbeiten gibt´s immer wieder Abwechslung. Das taugt mir!“

Und noch einen Vorteil hat die „Startbahn“, wie Benjamin Schratter und Diana Gnant erklären: „Die Startbahn unterstützt uns beim Finden unserer persönlichen und beruflichen Perspektiven, zudem wird uns bei Bewerbungen geholfen.“

Die Gründe, warum Jugendliche in die „Startbahn“ kommen, sind vielfältig, wie Stellenleiterin Doris Bösch beschreibt: „Das kann eine längere Arbeitslosigkeit sein, ein Schulabbruch oder einfach die fehlende Orientierung der Jugendlichen.“ Selbstvertrauen und Sicherheit zu geben, das ist eine der Prioritäten in der „Startbahn“, zudem wird durch begleitetes Coaching versucht, die Stärken und Talente der jungen Mädchen und Burschen zu erarbeiten.

Neben Auftragsarbeiten für Firmen werden die Jugendlichen auch beim neuen Upcycling-Projekt eingesetzt. „Aus Wegwerfartikeln designen und fertigen wir Neuwertiges, Freches, Flippiges und setzen damit ein Zeichen für die Umwelt“, erläutert Doris Bösch.

196 Jugendliche wurden im vergangenen Jahr in den Projekten in Feldkirch und Bludenz betreut und qualifiziert. Sehr erfreulich aus Sicht von Fachbereichsleiterin Karoline Mätzler: „47 Prozent konnten in Folge in einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz vermittelt werden.“

Momentan gibt es übrigens die Möglichkeit, in Feldkirch-Gisingen sofort und unkompliziert in die „Startbahn“ einzusteigen.

 

Startbahn
Sofort arbeiten – sofort Geld verdienen

Feldkirch Gisingen
Rüttenenstraße 2

Bludenz
Klarenbrunnstraße 15

 

Kontakt:
Doris Bösch
0664-82 40 111

Susanne Fritz-Balint
0664-82 40 031