Begreifen und begeistern …

30.06.14 / 10:09

Markus Deutschmann ist ein freiwillig tätiger Mitarbeiter im Caritas Lerncafé in Lustenau. Durch sein Mathematik-Projekt schaffte er es, die Kids für Mathematik zu begeistern.

Büsra ist elf Jahre alt. Sie werkelt gerade an einer „Prozentscheibe“, die durchaus auch als Kunstwerk durchgehen würde. Die Wandtafel aus Holz muss gerade mit Schleifpapier abgeschliffen werden. Eine Arbeit, die ein wenig Geduld erfordert. Das ist jedoch nicht unbedingt Büsras Stärke.

Markus Deutschmann ermuntert sie dabei und hilft dort, wo Hilfe benötigt wird. Die Prozentscheibe kann aber noch mehr – veranschaulicht das fertige Werk doch Prozentzahlen auf einfache Art und Weise. Gemeinsam mit den Kindern des Lerncafé Lustenau ist er in den vergangenen Wochen beim Projekt „Mathe mal anders“ Messen, Rechnen, Zahlendimensionen und vieles mehr von der praktischen Seite angegangen.

„Die Kinder haben in der Schule oftmals schlechte Lern-Erfahrungen gemacht. Durch Projekte wie dieses erschließt sich für die Kinder der Sinn des Unterrichtsfachs“, erläutert Markus Deutschmann, der als einer der ersten Freiwilligen des Lerncafé Lustenau das Projekt mit aufgebaut hat und derzeit das Sozialpädagogische Kolleg abschließt.

„Ich bin stolz darauf, was ich geschafft habe“, nickt die zehnjährige Aylin bestätigend. Eine ganz besondere Herausforderung hat auch die zehnjährige Ema für sich ausgesucht. Als sie die Werkzeugschatulle von Markus Deutschmann gesehen hat, war für sie klar: „So etwas möchte ich auch.“ Und obwohl die Umsetzung eine ziemliche Herausforderung für die Beteiligten war, wurde sie pünktlich zum Projektabschluss fertiggestellt.

Das Lerncafé ist ein kostenloses Angebot und bietet eine gute Lernumgebung, wenn kein Geld für Nachhilfe vorhanden ist, die Wohnsituation ungeeignet ist oder die Deutschkenntnisse der Kinder noch nicht ausreichen. Denn nicht allen Eltern ist es aus eigener Kraft möglich, ihre Kinder bei einer soliden Schulbildung  ausreichend zu unterstützen.

Neben den Lerncafés in Lustenau, Dornbirn, Götzis und Rankweil ist ab Herbst dieses Jahres auch in Lauterach ein weiteres Lerncafé geplant. Die Lerncafés werden sehr stark von Freiwilligen mitgetragen. Interessierte MitstreiterInnen sind laufend herzlich willkommen.

 

Kontakt:
Margaritha Matt
T 0664-82 40 133