Kinder des SUPERAR-Chores spenden für die Flutopfer in Bosnien und Serbien

08.07.14 / 12:54

Seit November des vergangenen Jahres sind die Unterstufen-Kinder der Freien Montessori Schule Altach gemeinsam mit zwei Klassen der Volksschule Altach in der glücklichen Lage, dass sie am SUPERAR- Projekt teilhaben können.

Die Einnahmen des ersten Konzertes spendeten die engagierten Kinder für die Flutopfer in Bosnien und Serbien.

Der Verein SUPERAR wurde 2010 vom Wiener Konzerthaus, den Wiener Sängerknaben und der Caritas der Erzdiözese Wien als zentraleuropäisches Musikprojekt in Anlehnung an „El Sistema” in Venezuela gegründet. Der gemeinnützige Verein SUPERAR fördert das aktive Singen, Tanzen und Musizieren von Kindern und Jugendlichen.

Die Hilti Foundation unterstützt den Verein SUPERAR, sodass ausgebildete ChorleiterInnen dieses Projekt musikalisch leiten können. Mehr als 100 Kinder probten jede Woche in einer Chorstunde abwechselnd in der Volksschule Altach und in der Freien Montessori Schule Altach. Zusätzlich gab es noch mehrere Musikstunden in den einzelnen Klassen.

Am Freitag, den 27. Juni übergaben schließlich Kinder des Vorarlberger SUPERAR- Chores die  Spenden, die sie bei ihrem ersten gemeinsamen Konzert  am 17. Juni im KOM in Altach gesammelt hatten, an Herrn Michael Zündel von der Caritas Auslandshilfe.

Mit den 955.- Euro werden die Flutopfer in  Bosnien und Serbien unterstützt.