Lerncafé-Kids als Gastgeber

15.07.14 / 11:04

Zwölf Kinder und Jugendliche erlebten im vergangenen Schuljahr im Lerncafé Rankweil, dass Lernen Freude machen kann.

Nun wurden die Eltern zu einem bunten Nachmittag eingeladen.

Mit alkoholfreien Lerncafé-Cocktails – zubereitet von den Kindern – wurden Eltern und Geschwister im Garten feierlich empfangen. Anschließend wurde den Gästen ein Einblick geboten, wie bunt sich das vergangene Schuljahr im Lerncafé Rankweil gestaltete. Besonders erfreulich: Auch der schulische Erfolg lässt sich sehen, alle Kinder konnten ihre Schulnoten deutlich verbessern.

Ein besonderes Highlight des Nachmittages war die Aufführung eines kurzen Theaterstücks, das die Kids als Dankeschön für die freiwillig tätigen MitarbeiterInnen des Lerncafés einstudiert hatten. Den gemütlichen Ausklang mit einem kleinen Buffet – zur Verfügung gestellt übrigens vom Adeg-Markt Rankweil - genossen unter anderem Norbert Preg, Leiter des Bürgerservice der Marktgemeinde Rankweil und Direktorin Susanne Maier von der Volksschule Rankweil-Montfort.

Für die Lerncafé-Kids stand kürzlich übrigens noch ein interner Abschluss auf dem Programm: Nach einer Wanderung auf die Ruine Neuburg wurde beim Pfadi-Heim gegrillt – Erwin Kopf, einer der insgesamt fünf freiwilligen MitarbeiterInnen des Lerncafé Rankweil – sorgte für die perfekte Organisation.

Vorarlbergweit gibt es zwischenzeitlich übrigens insgesamt vier Lerncafés, mit Beginn des kommenden Schuljahres wird ein weiteres in Lauterach eröffnet. Ziel dabei ist, Kinder, deren Eltern sie nicht optimal fördern können, bei einer soliden Schulausbildung ausreichend zu unterstützen. Neben Nachhilfeunterricht sind das gemeinsame Essen sowie die kreative und sportliche Freizeitgestaltung Fixpunkte im Ablauf.

Maßgeblich getragen wird dieses Projekt durch ein Team von freiwillig tätigen MitarbeiterInnen. Zusätzliche Freiwillige werden laufend gesucht.

Kontakt: