Achtsamkeit im Alltag – Wege zur Befreiung in der Gegenwart

30.04.15 / 14:18

Eine junge Erwachsene Frau mit langen schwarzen Haaren hält eine Türe auf um in ein Gebäude zu gehen. Sie trägt ein braunes Oberteil und hat eine schwarze Handtasche.

Die Suchtfachstelle Feldkirch der Caritas Vorarlberg bietet in einem zehnteiligen Seminar Männern und Frauen mit abhängigen Verhaltensweisen die Möglichkeit, durch einfache Übungen unbewusste Muster zu erkennen und dadurch neue Erlebnismöglichkeiten und Perspektiven zu entdecken.

Mit „Achtsamkeit“ ist das bewusste Wahrnehmen eigener Gedanken, Empfindungen und Gefühle gemeint. Dieses Wahrnehmen findet im gegenwärtigen Augenblick statt, ohne die Absicht etwas verändern zu müssen und ohne (sich selbst) zu beurteilen.

Diese Art der Wahrnehmung lernen die TeilnehmerInnen des Seminars an zehn Freitagen von Mai bis September bei Manfred Buchacher und Alice Mansfield-Zech der Suchtfachstelle Feldkirch.
Interessierte sind herzlich eingeladen.

Kosten: 40 Euro für alle zehn Termine
Anmeldung: Suchtfachstelle Feldkirch, 05522/200-1700
Leitung: Manfred Buchacher und Alice Mansfield-Zech


    

Termine:
Wo: Kapuzinerkloster Feldkirch
Wann: 10 Termine, jeweils Freitag, 16.00 Uhr – 17.30 Uhr

8. Mai, 22. Mai und 29. Mai
12. Juni und 19. Juni
10. Juli
21. August und 28. August
4. September, 11. September und 25. September