Bankangestellter wechselt die Seiten

27.05.15 / 10:12

Vier Männer sitzen an bzw. stehen vor einem großen hölzernen Tisch. Sie sind farblich bunt gekleidet. Auf dem Tisch stehen Malutensilien wie Farbe und Pinsel. Im Hintergrund hängen Malkittel an der Wand.

„Seitenwechsel“ heißt die dreiwöchige Sozial-Akademie der LGT Bank AG in Lichtenstein – und so wurde kurzerhand vom Teamleiter im Dokumentenmanagement Oliver Hammerle ein engagierter Praktikant in der Werkstätte Montafon der Caritas!

Gut gelaunt und mit viel Begeisterung absolvierte der 46-jährige Familienvater sein einwöchiges Praktikum in der Werkstätte Montafon in Schruns. Ganz selbstverständlich arbeitete er mit den KlientInnen der Werkstätte Hand in Hand, scherzte mit ihnen und fühlte und bin total positiv überrascht, wie herzlich ich von allen aufgenommen sich sichtlich wohl. „Ich hatte überhaupt keine Vorstellung davon, was auf mich zukommt wurde“, so Oliver Hammerle.

Vielfältiges Angebot

Nicht weniger überrascht war der Frastanzer über die vielfältigen Möglichkeiten, die den Menschen mit Beeinträchtigung in der Werkstätte Montafon geboten werden. So erhielt er nicht nur Einblicke in die Werkstätte, sondern auch in die Caritas-Projekte Kompass (Ausbildungsprogramm für SchulabgängerInnen mit Beeinträchtigung, die sich einen integrativen Arbeitsplatz wünschen) und Leben in Selbständigkeit (Ziel ist die Umsetzung der eigenen Lebensvorstellungen mit Unterstützung der Caritas), sondern auch in das Selbstbedienungsrestaurant „guat und gnuag“ sowie in das Arbeits- und Dienstleistungsbetrieb „gschickt und gschwind“ „Ich bin begeistert von den vielen Möglichkeiten, die sich hier den Menschen mit Beeinträchtigungen bieten und wie gut und selbstverständlich hier Integration funktioniert“, so der Vater von zwei erwachsenen Söhnen. „Mein Zugang zu Menschen mit Beeinträchtigung hat sich sehr verändert und ich bin sehr froh, dass mir Stellenleiterin Irmgard Müller alle Türen für dieses Praktikum geöffnet hat.“ Und soweit es die Freizeit zulässt, wird Oliver Hammerle sicher immer wieder gerne einen Besuch in der Werkstätte Montafon abstatten!