Caritas sucht Freiwillige im Montafon

09.07.15 / 10:07

Es sind zwei Hände, ein Notizblock und Lernutensilien auf einem braunen Tisch, wobei man noch Teile der Unterarme erkennt. Der Mann, von dessen Hände die Rede ist, schreibt mit seiner rechten Hand auf den Notizblock.

Freiwilligenarbeit schenkt Freude. Das bestätigen nicht nur jene Menschen, die in Genuss dieses „Zeitgeschenkes“ kommen, sondern auch jene, die ihre Freizeit zur Verfügung stellen. Im Montafon sucht die Caritas Vorarlberg Freiwillige im Bereich der Flüchtlingshilfe sowie für Menschen mit Behinderung.

Deutschkenntnisse sind für AsylwerberInnen ein erster, entscheidender Schritt, um hier in Vorarlberg integriert zu werden. Für eine junge Frau, die auf Grund fehlender Kinderbetreuung nicht am Kursangebot der Caritas teilnehmen kann, wird eine Freiwillige/ein Freiwilliger gesucht, die/der bereit ist, mit ihr in Deutsch zu kommunizieren und so die Grundkenntnisse der Sprache zu vermitteln. Auch für mehrere Kleingruppen würde die Flüchtlingshilfe gerne – sofern Interessierte gefunden werden - direkt im Montafon solche Deutsch-Lerneinheiten anbieten. Sehr freuen würden sich die AsylwerberInnen auch über Freiwillige, die Nachhilfe für SchülerInnen oder Kinderbetreuung anbieten. Willkommen sind auch organisatorisch begabte Menschen, die bei der Wohnungssuche unterstützen oder als „Mobile Hausmeister“ helfen, wo Not am Handwerker ist.

Auch im Bereich Menschen mit Behinderung sind unterstützende Hände gefragt: In der Wohngemeinschaft „Benjamin“ im Schrunser Ortskern werden beispielswiese Freiwillige gesucht, die bei der Gartenpflege behilflich sind. Die BewohnerInnen der WG Benjamin sowie ein Klient des Angebots „Leben in Selbständigkeit“ würden sich auch über Menschen freuen, die mit ihnen Freizeit gestalten möchten.

Interessierte können sich gerne an die Servicestelle Freiwilligenarbeit, Tel. 05522/200-1068, E: freiwilligenarbeit@caritas.at) wenden.