Großzügige Spende für Hospiz für Kinder

09.09.15 / 09:41

Zwei Frauen halten einen Spendencheck in der Hand. Sie schütteln sich gegenseitig die Hand und strahlen. Die Spende

proWin Direktorin Johanna Scheiterbauer sammelt einen Spendenbetrag von 24.409 Euro zugunsten Hospiz für Kinder.

Die proWIN Winter GmbH – ein Direktvertriebsunternehmen mit Hauptquartier in Saarland - feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Zu diesem besonderen Jubiläum hatte das Direktvertriebsunternehmen eine humanitäre Spendenwoche zugunsten Not leidender Kinder ausgerufen. Bei dieser außergewöhnlichen Hilfsaktion wurden Charity-Partys organisiert, bei denen der gesamte Bestellwert an Reinigungs- und Wellness-Produkten bedürftigen Kindern zufloss. Auch alle MitarbeiterInnen verzichteten bei dieser Aktion auf Ihre Provision, um die Hilfsaktion zu unterstützen.

Mit von der Partie war auch die proWIN Vertriebsleitungen Barbara Heinzle aus Dornbirn sowie Karin Fink aus Schönwies und Herta Gstir aus Zams mit ihren Teams. Die Beraterinnen konnten dabei selbst entscheiden, welches regionale Hilfsprojekt sie unterstützten und so für ihre eigene Herzensangelegenheit die Werbetrommel rühren wollten.

Insgesamt kamen sensationelle 1,1 Millionen Euro für den guten Zweck zusammen. In Vorarlberg durfte Annelies Bleil im Namen von Hospiz für Kinder die stolze Spende von 24.409 Euro entgegen nehmen. Das HOKI-Team kommt immer dann zum Einsatz, wenn Kinder und Jugendliche selbst lebensbedrohlich erkranken oder ihre Familien von Tod und Trauer betroffen sind. In über tausend Einsatzstunden gaben die fachlich qualifizierten, ehrenamtlich tätigen MitarbeiterInnen im vergangenen Jahr Halt. Das Angebot richtet sich aber auch an jene, die mit Kindern arbeiten oder Fragen zum Thema haben. Sehr gut angenommen wird auch das Projekt „Philosophieren mit Kindern“, wo auf kindgerechte Art die Themen Sterben, Tod und Trauer angesprochen werden.