Nicht zuschauen, sondern handeln

28.09.15 / 13:09

„Gülti Weltfriseure“ spendete Gutscheine für 30 Haarschnitte für Flüchtlinge

Die Bilder von AsylwerberInnen, die nur mit dem, was sie am Leib tragen, nach Österreich kamen, machten das Team des Unternehmens „Gülti Weltfriseure“ betroffen. Um einen symbolischen Beitrag zu leisten, laden sie nun 30 AsylwerberInnen zu einem Haarschnitt in ihren Friseursalon ein. Caritas-Mitarbeiterin Sophia Walch konnte die Gutscheine nun stellvertretend entgegen nehmen. „Wir erfahren momentan sehr viel Hilfsbereitschaft der Vorarlberger Bevölkerung. All jenen, die ankommende Asylwerberinnen und Asylwerber unterstützen, sei herzlich gedankt“, richtet die Flüchtlingshilfe stellvertretend an „Gülti Weltfriseure“ ein  „Danke“ aus.