Soziale „Wärme“ spürbar machen

28.09.15 / 14:43

Ein kleiner Junge küsst ein kleines Mädchen, das dick in eine Wolldecke eingepackt ist auf die Backe. Die Mutter schaut dabei behutsam auf die beiden Kinder herab.

Not in Österreich hat viele Gesichter: Im Rahmen der Inlandskampagne 2015 bittet die Caritas für Kinder, Frauen und Männer im Land, die unsere Hilfe brauchen.

Menschen in unterschiedlichsten Notsituationen unterstützen und Perspektiven für ihre Zukunft aufzeigen – das war und ist die wichtigste Zielsetzung der Caritas Vorarlberg. Denn Armut gibt es auch bei uns. Existenzsorgen und Nöten bleiben aber meist hinter verschlossenen Türen. Vor allem Familien und alleinerziehende Mütter und Kinder geraten oft unbemerkt in Not. Aber auch viele Flüchtlinge, die derzeit in Vorarlberg Zuflucht suchen, kommen mit nichts als der Hoffnung auf ein sicheres Leben jenseits von Krieg und Verfolgung zu uns.

Hilfe in Vorarlberg
Wohnen und Energie sind zwei Schlüsselthemen, wenn es um Armut in Vorarlberg geht. Rund 268.000 Menschen in Österreich können es sich nicht leisten, ihre Wohnung im Winter angemessen zu heizen. Erste Anlaufstelle für Hilfesuchende in Vorarlberg ist die Beratungsstelle „Existenz & Wohnen“ der Caritas. Über 5.000 Frauen, Männer und Kinder wurden im vergangenen Jahr von den MitarbeiterInnen der Beratungsstelle unterstützt, dazu kommen noch Angebote der Familienhilfe und das Wohn- und Betreuungsangebot der WG „Mutter&Kind“.

Jede Spende hilft!

Mit der Inlandskampagne der Caritas Vorarlberg können wir gemeinsam helfen, dass Menschen in Not nicht hilflos auf der Straße stehen, dass Familien durch schwierige Situationen geholfen wird und dass Flüchtlinge alles Notwendige für ihren Neuanfang hier in Vorarlberg haben.


„Ihre Spende wirkt Wunder!“ - So können Sie helfen:
Kennwort „Inlandshilfe: IBAN AT32 3742 2000 0004 0006

Hier online spenden