Ein Zeichen des „Willkommens“

03.12.15 / 14:31

Drei junge Menschen strahlen in die Kamera. Der Herr ganz links hält Briefe in der Hand und übergibt sie dem Herrn, der neben ihm platziert ist.

Wirtschaftsgemeinschaft Frastanz spendete Einkaufsgutscheine „Der Walgauer“ in Höhe von 1.500 Euro für die Mitte Dezember ankommenden Flüchtlinge.

In Frastanz wird derzeit mit Hochdruck an der Umsetzung eines neuen Flüchtlingsquartiers gearbeitet. Vorrangig Familien, die als AsylwerberInnen nach Vorarlberg kommen, werden in einem früheren Betriebsareal ein vorübergehendes Zuhause bekommen.

Die Wirtschaftsgemeinschaft Walgau möchte dazu einen Beitrag leisten, um den AsylwerberInnen einerseits ein „Willkommen“ zu vermitteln und ihnen andererseits auch zu zeigen, wie vielfältig das Angebot von Handel und Gewerbe in Frastanz und Umgebung ist. „Das bindet die Menschen auch an den Ort und erleichtert die Integration“, erläutert WIGE-Obmann Walter Gohm. So übergab er nun Einkaufsgutscheine „Der Walgauer“ in Höhe von 1.500 Euro an den Leiter der Caritas Flüchtlingshilfe, Bernd Klisch, sowie die zuständige Caritas-Mitarbeiterin Gülsevin Akyokus. „Jede Unterstützung ist sehr willkommen und für die Flüchtlinge eine wertvolle Hilfe“, dankte Bernd Klisch stellvertretend für die Menschen, die voraussichtlich noch vor Weihnachten in Frastanz ankommen.