Berührendes Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlingshilfe

04.01.16 / 08:16

Der Landesjugendchor Vorarlberg VOICES veranstaltete kürzlich ein sehr erfolgreiches Benefizkonzert zu Gunsten des Mentorenprojekts der Caritas für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF).

Für viel Begeisterung in der Kirche St. Sebastian in Dornbirn Oberdorf sorgten die rund 60 Jugendlichen, die sich als Chor „Voices“ in Vorarlberg bereits einen Namen gemacht haben. Unter dem Motto „Voices For Refugees“ lud Chorleiter Oskar Egle zu einem musikalischen Abend, bei dem die SängerInnen vor allem zeitgenössische Stücke und traditionelles Liedgut in neuen Arrangements präsentierten und das Publikum in der voll besetzen Kirche begeisterten.

Ergänzt wurde der Abend mit einigen Texten, „die unter die Haut gingen und die BesucherInnen berührten“, so Claudio Tedeschi von der Caritas Vorarlberg. Wie Organisator Ralf Gisinger erzählte, ist die Idee zu diesem Konzert bereits im Herbst 2015 entstanden: „Viele vom Chor waren tief betroffen von der aktuellen Flüchtlingskrise und so entstand die Idee eines eigenen Konzertes zu Gunsten der jugendlichen Flüchtlinge im Land.“

Großartige Spende
Neben dem musikalischen Aspekt wurde aber auch das soziale Engagement des Chores belohnt und so wurde an diesem Abend der großartige Betrag von EURO 6.045 gesammelt. Mit dieser enormen Spendensumme können im Rahmen des UMF-Mentorenprojektes viele Bildungs- und Freizeitaktivitäten ermöglicht werden, die ansonsten durch die Grundversorgung nicht abgedeckt werden können.

„Diese Aktivitäten unterstützen die Integration der derzeit 106 in Vorarlberg lebenden und von der Caritas betreuten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge und helfen mit, dass sie ein neues soziales Netz aufbauen können. Wir bedanken uns recht herzlich bei VOICES für diesen Beitrag für die jungen Menschen, die in ihrer Heimat alles verloren haben“, so Claudio Tedeschi weiter.