23.758 Zeichen der Solidarität

13.01.16 / 09:26

Eine halbe Million Euro, das ist die gigantische Summe, mit der IKEA Österreich die Flüchtlingshilfe der Caritas in Österreich unterstützen wird. Mit dem Geld werden dringend benötigte Flüchtlingsunterkünfte eingerichtet und Integrationsprojekte finanziert.

IKEA hatte am 14. November in ganz Österreich BesucherInnen eingeladen, ein Zeichen der Solidarität zu setzen und einen Sticker mit der Aufschrift „Zusammen helfen wir – ich bin dabei!“ auf eine Spendenwand zu kleben. Für jeden aufgeklebten Sticker wollte IKEA mindestens fünf Euro an die Caritas Flüchtlingshilfe spenden. 23.758 Menschen sind der Einladung gefolgt, eine unglaubliche Menge für einen einzigen Tag!

Summe kurzerhand vervielfacht

IKEA Österreich hat die Summe kurzerhand vervielfacht und spendet eine halbe Million Euro an die Caritas Flüchtlingshilfe. Die Caritas ist seit vielen Jahren einer der wichtigsten Partner von IKEA, wenn es um Hilfe in der Nachbarschaft geht.

Das Geld ist zweckgebunden, der Fokus liegt auf der Einrichtung von Flüchtlingsunterkünften und auf Integrationsmaßnahmen. Zwei Drittel fließen daher in die Einrichtung von Flüchtlingsunterkünften, mit dem restlichen Drittel werden Integrationsprojekte finanziert. Auch in Vorarlberg war die Spende sehr willkommen, galt es doch in den vergangenen Wochen neue Großquartiere in Frastanz, Thüringen und Sonntag mit Möbeln auszustatten. 300 Betten, 300 Stühle und 30 Tische konnten so finanziert werden.

Integration als wichtiger Schritt

Ein Drittel der IKEA Hilfe wird in Integrationsprojekte fließen – unter anderem soll österreichweit das bestehende Lerncafé-Angebot für Schulkinder sowie das Mentoren-Projekt ausgeweitet werden. „Mit Hilfe von IKEA wird Menschen, die auf der Flucht oft alles verloren haben, gleich mehrfach geholfen“, unterstreicht Caritas Präsident Michael Landau. „Deutschkurse und Bildungsprojekte helfen Menschen gezielt dabei, in ihrer neuen Heimat Fuß zu fassen und sich zu integrieren. Das Engagement der IKEA Kundinnen und Kunden schenkt vielen Menschen Hoffnung und schafft ganz konkrete Zukunftsperspektiven. Wir möchten deshalb ein ganz besonderes Danke an die Adresse von IKEA senden.“