Wie aus einem Marmeladenglas eine tolle Spende wird

08.02.16 / 09:27

Auf einem Tisch stehen 5 Marmeladengläser, welche von Kindern der Volksschule Dornbirn Haselstauden gestaltet wurden. Die Gläser wurden mit verschiedenen Stoffen und Knöpfen auch mit einem Gesicht bestückt. Ein Kind bastelte aus dem Glas einen Hasen.

SchülerInnen und LehrerInnen der Dornbirner Volksschule Haselstauden beteiligen sich mit Feuereifer an der Fastenglas-Aktion der Caritas. Dadurch helfen sie anderen Kindern in Äthiopien, die derzeit auf Grund der vorherrschenden Dürre Hunger leiden.

 

„Das Fastenglas ist dazu da, dass man ein bisschen für die Menschen in Äthiopien spendet“, erklärt einer der Schüler kurz und bündig die Aktion. „Wir haben das Glas gebastelt und fragen Leute, ob sie mithelfen wollen. In der Fastenzeit wird sich das Glas hoffentlich füllen“, gibt er sich optimistisch. „An unserer Schule haben alle Kinder ein Fastenglas gestaltet. Viele Lehrerinnen und Lehrer haben die Kinder dabei unterstützt“, berichtet Volksschul-Lehrerin Carina Thurner vom positiven Echo.

 

Mitmachen ist ganz einfach! 

Mit der Fastenglas-Aktion kann mit wenig Aufwand viel Positives bewirkt werden. Und so geht´s: Aus einem leeren Marmelade- oder Gurkenglas eine lustige Figur basteln und mit Münzen füllen lassen. Der Erlös kommt in Folge Caritas-Projekten für Kinder in Äthiopien zugute.


Weitere Informationen zur Aktion finden sich auf www.kinderweltweit.at/fastenglas. Für Fragen steht Nicole Heim gerne zur Verfügung (T. 05522/200-1088, E. nicole.heim(at)caritas.at).