„Was die Menschen am dringendsten benötigen“

17.02.16 / 11:53

Die Ortsstelle Buch des Roten Kreuz sammelte Sach- und Lebensmittelspenden für das Caritas-Quartier „An der Lutz“ in Thüringen. Obmann Rene Feuerstein, Stellvertreter Wilfried Flatz und Schriftführerin Ernestine Grießer überbrachten die Spende nun an die AsylwerberInnen im Haus „An der Lutz“ in Thüringen.

Die Grundversorgung für Flüchtlinge in Vorarlberg ist zwar gesichert, die finanziellen Mittel für Verpflegung lassen jedoch keine großen Sprünge zu. Dem entsprechend strahlten die AsylwerberInnen im Haus „An der Lutz“ in Thüringen, als ihnen eine Abordnung des Roten Kreuz, Ortsstelle Buch, Lebensmittel, Bekleidung und Spielsachen vorbei brachten. Im Haus sind derzeit insgesamt 75 Kinder, Frauen und Männer untergebracht.

„Wir erleben hier sehr viel positive Unterstützung, das macht den Menschen Mut für ihre Zukunft“, nutzte Caritasmitarbeiterin Gülsevin Akyokus den Rundgang durchs Haus auch dafür, Rene Feuerstein, Wilfried Flatz und Ernestine Grießer stellvertretend ein herzliches „Danke“ für die Spenden auszusprechen.