Spannender Tag für DM Lehrlinge und jugendliche Flüchtlinge

25.04.16 / 14:52

Mehrere Jugendliche versammeln sich um einen Tisch. Es ist ein Begegnungstag von Flüchtlingen. Auf dem Tisch befinden sich verschiedene Gewürze.

Zu einem ganz besonderen Begegnungstag trafen sich kürzlich 15 Lehrlinge des „dm drogeriemarkt“: Sie waren zu Gast im Haus Said in Bregenz.

Der Tag startete mit einer Einführung von Margaritha Matt, Stellenleiterin des Haus Said, zum Thema Flucht, Alltag und Lebenswelten der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge. Dabei stellten die Lehrlinge, übrigens allesamt  junge Frauen, viele Fragen zum Thema und konnten anschließend auch ihre Ausbildungsbereiche vorstellen. Besonderen Spaß hatten die jungen Männer und Frauen dann mit einem abschließenden Dialekt-Quiz.

Viel Spaß und für alle
Nach der Mittagspause ging die bunt gemischte Gruppe in die Kletterhalle nach Dornbirn. Dabei sind viele zum ersten Mal geklettert und haben dabei gelernt wie wichtig das Sichern und das gegenseitige Vertrauen sind. Zum Abschluss durfte natürlich ein Besuch in einer Eisdiele nicht fehlen.

Mustafa Khani: „Ich hatte viel Spaß den ganzen Tag und fand die Erzählungen der Mädchen sehr interessant. Am besten hat mir aber das Klettern gefallen, obwohl fast alle Mädchen drei bis vier Mal bis ganz nach oben geklettert sind aber ich es „nur“ drei Mal geschafft habe“, so der junge Mann grinsend.

Auch die jungen Mädchen waren von dem Tag begeistert: „Es war ein toller Tag, uns wurde viel erklärt was die rechtliche Lage der jungen Flüchtlinge angeht. Die Jungs waren sehr nett und zurückhaltend. Es hat mich gefreut, dass sich einige sehr für unsere Erklärungen der Lehre interessiert haben“, so Lehrlingsmädchen Anja. Denn eine möglichst ganzheitliche Ausbildung ihrer Lehrlinge ist für dm eine wichtige Zielsetzung. Im Rahmen ihres Lehrlingszertifikats kooperiert das Unternehmen deshalb mit der Caritas.

Ein großer Dank ergeht an die dm Lehrlinge, die mit viel Kreativität, Engagement und Ehrgeiz den Tag erfolgreich gestaltet, organisiert und durchgeführt haben und somit den Bewohnern vom Haus Said schöne Erinnerungen beschert haben.