Hospiz Vorarlberg: 25.000 Einsatzstunden

25.05.16 / 09:43

Eine ältere Dame sitzt auf einem Bett. Sie ist schön gekleidet. Ein Mann mittleren Alters sitzt ihr dabei gegenüber.

Der Jahresbericht von Hospiz Vorarlberg liegt vor. Die Zahl der Einsatzstunden ist um fünf Prozent auf exakt 25.312 angestiegen. Neben der Hospizarbeit sind Hospiz für Kinder, die Trauercafés sowie das Mobile Palliativteam wichtiger Teil der sozialen Landschaft Vorarlbergs.

„Gerade in einer Zeit, in der man sowieso schon 'rotiert' sind die Angebote von Hospiz Vorarlberg besonders wertvoll.“ Rückmeldungen wie diese freuen das Hospiz-Team mit Leiter Karl Bitschnau an der Spitze ganz besonders. Im Fokus ihrer täglichen Arbeit liegen schwer erkrankte, sterbende und trauernde Menschen.

„Die Dienstleistungen von Hospiz Vorarlberg sind breit gefächert: von der persönlichen Begleitung und Beratung über unterstützende Leistungen für die primären BetreuerInnen und Angehörige, Trauercafés und Trauertreffs bis zur Informationsarbeit in der Öffentlichkeit“, erläutert Karl Bitschnau. Hospiz-MitarbeiterInnen sind in den Familien ebenso tätig, wie in Krankenhäusern und Pflegeheimen.

Credo von Hospiz Vorarlberg ist es, dem Sterben ein Stück Normalität zu geben, das Sterben nicht aus dem Leben auszuklammern. Mit der Umsetzung des Stationären Hospizes wird ein weiteres, wichtiges Mosaik im Hospiz- und Palliativangebot Vorarlbergs umgesetzt. Als Eröffnungstermin wird Ende 2017 angepeilt, Betreiber des Stationären Hospizes ist Hospiz Vorarlberg unter der Trägerschaft der Caritas.

 

Hospiz Vorarlberg in Zahlen

 

  • 33.071 ehrenamtlich geleistete Stunden
  • 212 Frauen und Männer sind ehrenamtlich bei Hospiz Vorarlberg tätig
  • 21% der begleiteten Menschen waren über 91 Jahre alt. Der „Löwenanteil“ betrifft Frauen und Männer zwischen 71 und 90 Jahren, nämlich 57%
  • 32% der Einsätze fanden in einem Pflegeheim statt, bei 42% erfolgte die Kontaktaufnahme durch ein Krankenhaus
  • 1.015 Einsatzstunden leistete Hospiz für Kinder (HOKI)
  • 314 Menschen fanden Halt in den Trauercafés in Bludenz, Feldkirch, Rankweil, Dornbirn, Lochau und Riezlern
  • 819 Einsätze verzeichnete das Mobile Palliativteam



Kontakt:
Hospiz Vorarlberg
Maria-Mutter-Weg 2, 6800 Feldkirch
T 05522-200 1100, hospiz(at)caritas.at
www.hospiz-vorarlberg.at
Spendenkonto: IBAN AT11 2060 4031 0022 3134