„Musizieren hilft“ schafft Begegnung

28.06.16 / 10:37

Vier erwachsene Menschen stehen für ein Gruppenfoto zusammen. Bernd Kliesch hält dabei einen Check in der Hand.

Der Schützenmusikverein Koblach, der Kirchenchor St. Kilian sowie Vocale Neuburg begeisterten bei einem Benefizkonzert in der Pfarrkirche Koblach. Groß die Freude auch bei der Caritas Flüchtlingshilfe, können doch die Einnahmen in Höhe von 3.824,65 Euro zur Gänze für Integrationsmaßnahmen eingesetzt werden.

„Begegnungen sind es, die unser Leben prägen. Musikalische ebenso, wie menschliche.“ Unter diesem Motto gestalteten die drei Musikformationen einen stimmigen Abend in der sehr gut besuchten Pfarrkirche. Wichtig war den InitiatorInnen des Abends auch, dass durch die Veranstaltung die verbindende Kraft der Musik zum Tragen kommt und ein sichtbares Zeichen der Solidarität zugunsten von Menschen auf der Flucht gesetzt wird.

Der Leiter der Flüchtlingshilfe der Caritas Vorarlberg, Bernd Klisch konnte im Anschluss an das Konzert von Uschi Bolter (Kirchenchor St. Kilian), Heinrich Nußbaumer (Schützenmusikverein Koblach) sowie Monika Renner (Vocale Neuburg) den sensationellen Spendenscheck in Höhe von 3.824,65 Euro entgegennehmen.

Er erläuterte auch, wie das Geld zum Einsatz kommt: „Die Grundversorgung der Flüchtlinge – ein Dach über dem Kopf, Essen und medizinische Versorgung – wird zwar von Bund und Land finanziert, für Maßnahmen, die Begegnung ermöglichen, sind wir aber auf Spendenmittel angewiesen. Diese Spendengelder sind für uns eine wertvolle Unterstützung zur Finanzierung beispielsweise von Lernbehelfen, Therapieangebote oder die Integration von Flüchtlingen in Vereinen.“