Vorarlbergs erstes „Bilderzeigebuch“: So einfach – so klar

04.07.16 / 09:54

Flüchtlingen unsere Lebens-Welt in Vorarlberg auf einfache Weise zu erklären – das ist das Ziel eines Bilderzeigebuchs, das Lehrlinge in Ausbildung zum/zur VerwaltungsassistentIn erstellt haben. Im Vorarlberger Landhaus wurde die Broschüre „DESDO“ vorgestellt.

„Ich bin enorm begeistert. Es ist einfach schön, wenn junge Menschen sich quer durchs Land zusammentun und sich überlegen, wie Integration stattfinden kann“, zollte Landesrat Erich Schwärzler den Lehrlingen seinen Respekt. Die beiden Verwaltungsassistenz-Lehrlinge Alexander Summer und Chiara Türtscher moderierten nicht nur die Buchpräsentation, sie gaben auch Einblick in die Entstehungsgeschichte der Broschüre:

„Wir haben sehr viel an den Inhalten in Eigenverantwortung erarbeitet und schnell gemerkt, dass es interessant ist, herauszuarbeiten, was in den Bereichen Alltagsversorgung, Gesundheit, Freizeit, Sitten und Kultur sowie Notrufen in Vorarlberg üblich ist. So sind beispielsweise Ausgehzeiten für Jugendliche oder Fahrplan-Infos für öffentliche Verkehrsmittel darin zu finden.“

Annika Hane, Lehrling im Rathaus Hard, ergänzt: „Es war eine hervorragende Vorbereitung für unsere Lehrabschlussprüfung, dass wir dadurch auch einen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen leisten konnten, freut uns besonders.“ Selbstverständlich gab es auch Höhen und Tiefen, erzählt auch Jasmin Spannring, Lehrling im Rathaus Dornbirn. „Aber wir sind als Team sehr zusammengewachsen und auf das Ergebnis dürfen wir stolz sein.“

Das bekräftigt auch Oliver Christof vom Vorarlberger Gemeindeverband. „Die Lehrlinge haben tolle Arbeit geleistet. Das Projekt bildete eine gute Praxis in ihrer Ausbildung.“ Gedruckt wurde die Broschüre in einer Auflage von vorläufig tausend Stück. Sie wird an alle Flüchtlingshäuser verteilt, erhältlich ist sie aber auch über die Caritas und den Vorarlberger Gemeindeverband. Eine erfreuliche Botschaft hatte Landesrat Erich Schwärzler parat: 75 Prozent der Kosten konnten durch Sponsoren abgedeckt werden, das Land Vorarlberg erklärte sich spontan bereit, auch die restlichen Kosten zu übernehmen.

Bilderzeigebuch DESDO
Erhältlich bei der Caritas Vorarlberg (E: kontakt(at)caritas.at), Vorarlberger Gemeindeverband (E: vbg.gemeindeverband(at)gemeindehaus.at)