Ferien für erfolgreiche Lerncafé-Kids

04.07.16 / 11:33

Neun Wochen Sommerferien - Vorarlbergs SchülerInnen freuen sich auf die lang ersehnte Verschnaufpause und schmieden die unterschiedlichsten Pläne.  Auch für die Kids der fünf Lerncafés der Caritas Vorarlberg beginnt nun eine ruhigere Zeit, denn fast alle haben die Versetzung in die nächste Schulstufe geschafft.

Viele Kinder blicken dem Zeugnistag mit gemischten Gefühlen entgegen, doch die Kids der fünf Lerncafés in Lustenau, Dornbirn, Götzis, Rankweil und Lauterach können diesen Tag ganz entspannt genießen. „Denn fast alle der 178 betreuten Buben und Mädchen werden in die nächste Schulstufe versetzt werden und können somit die Sommerferien in vollen Zügen genießen“, so Julia Ha, Stellenleiterin youngCaritas.

Damit wurde das Ziel der Caritas-Lerncafés, Kinder zu unterstützen, damit sie einen positiven Schulabschluss erreichen, geschafft. „Die Lerncafés mit den vielen freiwilligen HelferInnen sind aber nicht nur ein Ort zum Hausaufgaben machen und für Schularbeiten zu lernen. Das engagierte Team unterstützt und befähigt Schülerinnen und Schüler auch dabei sich selbst beim Lernen zu organisieren. Wir sind stolz auf die Kinder und Jugendlichen, die das Lernen für sich entdecken und Spaß dabei haben, auch wenn die Umstände manchmal nicht optimal sind“, so Julia Ha weiter.

„Positive Schulabschlüsse sind nicht nur eine Investition in die Zukunft, sondern bilden die Grundbasis für Selbstvertrauen und dahingehend auch für die Erreichbarkeit beruflicher Vorstellungen“, ist Julia Ha überzeugt.

Lernen für´s Leben
Großen Anteil an diesem Erfolg haben die 67 freiwillig tätigen MitarbeiterInen, PraktikantInnen und Zivildiener, die mit viel Engagement und Geduld den Kindern im Alter von acht bis vierzehn Jahren helfend zur Seite stehen. Neben dem intensiven Nachhilfeunterricht sind die gesunde Jause sowie kreative und sportliche Freizeitaktivitäten fixer Bestandteil der Nachmittagsbetreuung. Besonderer Schwerpunkt wird dabei auch auf die Vermittlung von sozialen Kompetenzen gelegt. „Respekt“ und „Miteinander“ werden groß geschrieben. Highlights im vergangenen Schuljahr waren aber auch verschiedene Exkursionen, wie der Besuch im Kunsthaus Bregenz (KUB) oder die Osterbackaktion.   

Anfang September starten die fünf Lerncafés wieder  mit motivierten und engagierten HelferInnen ins neue Schuljahr. Übrigens: Zusätzliche Freiwillige werden laufend für alle Lerncafés gesucht. Herzlich willkommen sind auch Unternehmen, die „Gesunde Jause“ durch Geld- oder Produktspenden unterstützen möchten.

Kontakt: lerncafe(at)caritas.at, I: caritas-vorarlberg.at/lerncafe