Integration am Küchentisch

10.10.16 / 13:27

Kochen verbindet: Beim gemeinsamen Schnippeln, Brutzeln und Essen im Pfarrsaal Mariahilf in Bregenz wurde ein multikulturelles Menü für rund 70 Gäste zubereitet. Gleichzeitig fand auf unkomplizierte Art Begegnung zwischen Menschen verschiedenster Nationen statt. IBM Österreich sponserte das von Mitarbeiter Jürgen Purin und einem Team Freiwilliger gestartete Projekt „Kulinarische Brücke“ und übergab nun einen Scheck in Höhe von 900 Euro an die Caritas. Die Spende kommt jugendlichen Flüchtlingen  zugute.

60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, 848 davon leben aktuell in Bregenz. Unter dem Motto „Kulinarische Brücke“ startete eine Initiative der Pfarre Maria Hilf, der Landeshauptstadt Bregenz, der Quartiersentwicklung Maria Hilf sowie der Caritas gemeinsam mit Flüchtlingen und Freiwilligen zwei Kochaktionen.

Am Menüplan wurde die arabische mit der österreichischen Küche verbunden. Neben aromatischen Entdeckungen stand vor allem die Begegnung im Mittelpunkt. Das wiederum fördert die gegenseitige Akzeptanz und die Neugier auf die jeweils andere Kultur. Unter den Gästen waren Menschen aus Österreich, Pakistan, Syrien, Afghanistan und Palästina jeden Alters.

Jürgen Purin, Key Account Manager bei IBM Österreich und selbst Freiwilliger bei der Caritas hat die „Kulinarische Brücke“ gemeinsam mit anderen Organisationen gegründet und bereits zwei der Kochsessions mit Flüchtlingen in Bregenz organisiert. Der Fokus dieser Initiative liegt stets auf Integration, Sprachförderung und das gemeinsame Verständnis für verschieden Kulturen.

IBM Österreich will diese Organisation mithilfe einer Spende unterstützen, um die Themen Sprachförderungen und Wertekurse weiter voranzutreiben und so auch die bisherigen Begegnungen zu stärken. Jürgen Purin übergab nun stellvertretend einen Spendenscheck in Höhe von 900 Euro an Teilbereichsleiterin Cornelia Neuhauser. Die „Kulinarische Brücke“ soll übrigens am selben Ort, wieder mit multikulturellem Publikum in die dritte Runde gehen. Einziger Unterschied, diesmal werden die Gourmets irakische Speisen gemeinsam zu Tisch bringen.