Lernen und helfen - über Grenzen hinweg

27.02.17 / 12:52

Die Caritas Auslandshilfe ermöglicht motivierten und interessierten Menschen einen internationalen Freiwilligeneinsatz in einem der Partnerländer - Äthiopien, Armenien, Ecuador und Mosambik. Am Donnerstag, 2. März, findet dazu um 19 Uhr in Dornbirn ein Infoabend statt.

 

Was Freiwillige leisten, ist bemerkenswert. So auch Rebecca Großbötzl, die für die Caritas in Ecuador im Einsatz war: „Die sechs Monate haben mich begeistert und haben mich vieles gelehrt. Ich bin froh, diese Chance genutzt zu haben.“ Florian Kühberger war ebenfalls als Freiwilliger in Ecuador: „Eine sehr spannende, abwechslungsreiche Zeit, in der wir auch viel Spaß hatten.“ Nicole Heim arbeitete fünf Monate in einem Waisenheim in Äthiopien. „Zu keinem Augenblick habe ich diese Entscheidung in Frage gestellt.“ Noch heute hat die junge Feldkircherin gute Kontakte in das afrikanische Land und reist regelmäßig nach Äthiopien. „Ich bin sehr dankbar dafür, auch etwas dazu beigetragen zu haben, den Kinder dort zu helfen“, sagt sie. „Gleichzeitig habe ich viel von den Menschen zurückbekommen. Diese Herzlichkeit hat mich sehr bereichert.“

 

Die Auslandshilfe der Caritas Vorarlberg bietet motivierten Menschen die Möglichkeit, einen internationalen Freiwilligeneinsatz in den Partnerländern - Äthiopien, Armenien, Ecuador und Mosambik - zu leisten. „Freiwillige sammeln wertvolle Erfahrungen, leisten etwas Sinnvolles und lernen ein Land und dessen Menschen abseits von touristischen Pfaden kennen“, erläutern Iris Feuerstein und Daniel Zadra, die das Programm bei der Caritas koordinieren. „Die Einsätze sollen nachhaltig zur interkulturellen Verständigung, Achtung und Toleranz beitragen. Natürlich sollen auch die Projekte vor Ort von den Freiwilligen profitieren.“ Neben dem Mindestalter von 18 Jahren und einer drei- bzw. sechsmonatigen Mindesteinsatzdauer sind Fremdsprachenkenntnisse Voraussetzung für einen Auslandsaufenthalt. Die Caritas Vorarlberg bietet Information, Vorbereitung, Begleitung und Nachbetreuung.

 

Die nächste Informationsveranstaltung über das Programm der internationalen Freiwilligeneinsätze findet am Donnerstag, 2. März, um 19 Uhr im Caritascenter in Dornbirn (Bahnhofstraße 9) statt. Dort können sich Interessierte unverbindlich über die Auslandsprojekte informieren. Auch werden ehemalige Freiwillige von ihren Erlebnissen und Erfahrungen im Ausland berichten.