Geschichtenerzähler Mohammed als Sprachbotschafter

27.02.17 / 13:03

Interesse an Fremdsprachen möchte der 37-jährige Mohammed Al Azzawi aus Hohenems schon bei den Kleinsten wecken – und die Kindergartenkinder aus Altach fanden das richtig spannend.

 

Neugierig lauschten die Buben und Mädchen des Kindergartens „Dorf“ in Altach den ungewohnten Lauten der arabischen Sprache, die viele von ihnen zum ersten Mal gehört haben. Und auch die arabische Schrift weckte die Neugierde der Kinder, die Mohammad aus dem Irak mit Feingefühl und viel Humor den kleinen BücherfreudInnen näherbrachte. Das Buch „Die dumme Augustine“ wurde zuerst auf Deutsch vorgelesen und dann von Mohammed auf Arabisch vorgetragen. Mohammed hatte so viel Spaß an diesem Vormittag, dass er gerne häufiger mit Kindern zusammen lesen würde: „Es war für mich eine große Herausforderung, die Geschichte auf Arabisch so zu betonen und mit Gestik und Mimik zu untermalen, dass die Kinder aufmerksam zuhörten, obwohl sie die Sprache nicht verstanden haben. Es war eine neue Erfahrung für mich, es hat mir sehr gut gefallen und bei Interesse würde ich dieses Buch gerne auch in anderen Kindergären bzw. Kindergruppen vorlesen.“

 

Kontakt:
Rebekka Giesinger
Flüchtlingsbetreuerin
T 0676/88420 4101 oder E rebekka.giesinger(at)caritas.at