Kleiner Aufwand, große Wirkung

28.02.17 / 15:43

Ihre Exkursion ins Lerncafé Lustenau nutzten die SchülerInnen der 6f-Klasse mit Lehrerin Nicole Grabher der Schule für Sozialbetreuungsberufe Bregenz – kurz SOB – gleich, um praktisch mit anzupacken und die „Fastenglas-Aktion“ der Caritas zu unterstützen.

 

Nach einem kurzen Rundgang und Informationen von Lerncafé-Leiter Robert Bodemann über dieses ganzheitliche Förderangebot für Kinder und Jugendliche, bastelten die SOB-SchülerInnen gemeinsam mit den Kids bunte und kreative Spendenbehälter für die Fastenglas-Aktion der Caritas. In den Gläsern werden nun bis 15. April Spendengelder gesammelt, die wiederum dem Förderzentrum „Emils Kleine Sonne“ in Armenien und damit Kindern mit Behinderung zugute kommen. Übrigens: Bei der Fastenglas-Aktion kann jede/jeder mitmachen: Einfach aus einem leeren Marmelade- oder Gurkenglas eine lustige Figur basteln, das Glas verschenken oder selbst mit Münzen füllen. Die Münzen können bei allen Filialen der Volksbank Vorarlberg kostenlos gezählt und auf das Spendenkonto der Caritas Vorarlberg unter Angabe des Verwendungszweckes „Fastenglas Armenien“ einbezahlt werden.

 

Modernes Förderzentrum

Der Erlös kommt einem Caritas-Projekt in Armenien zugute: Hier leben viele Menschen in großer Armut und Kinder mit Beeinträchtigung werden in Armenien oft vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen. Im Förderzentrum „Emils Kleine Sonne“ erhalten Kinder mit mehrfachen Behinderungen Betreuung, Förderung und Therapieangebote, die ihnen und ihren Familienangehörigen die Möglichkeit zur Integration und Inklusion in die Gesellschaft ermöglichen.

 

Weitere Informationen zur Aktion finden sich auf www.kinderweltweit.at/fastenglas. Dort werden auch originelle Bastel-, sowie Gläserfotos veröffentlicht. Für Fragen steht Nicole Heim gerne zur Verfügung (T. 05522/200-1088, E. nicole.heim(at)caritas.at).