Sport als Brücke: Der Weg ist das Ziel

05.04.17 / 09:37

16 jugendliche AsylwerberInnen beteiligten sich mit großer Begeisterung an „Bludenz läuft“. Die Freude am Sport stand dabei im Mittelpunkt.

 

Über 3.000 TeilnehmerInnen – vom Kleinkind bis zum Senior – eine tolle Atmosphäre, herrliche Rennbedingungen. Keine Frage: „Bludenz läuft“ war auch heuer wieder eine gelungene Veranstaltung, die Eindruck hinterließ. So auch bei insgesamt 16 jugendlichen Flüchtlingen aus drei Caritas-Wohngemeinschaften. Gemeinsam mit Caritas-Mitarbeiter Samvel Adamyan hatten sie sich in den vergangenen Wochen auf den Lauf-Event vorbereitet und die Grundtechniken kennengelernt. Der ULC-Bludenz stattete die jungen Männer mit gut erhaltenen Laufschuhen aus, carla – die sozialen Unternehmen der Caritas Vorarlberg steuerten Laufbekleidung bei. Beim Event selbst stand dann der Spaß am Sport im Vordergrund. Einige „Jungs“ waren sogar so motiviert, dass sie die sieben Kilometer lange Strecke gleich zwei- und dreimal liefen. „Für die Jugendlichen eine tolle Erfahrung. Sport ist einerseits eine Möglichkeit zur Integration und gibt ihnen Halt uns Selbstbestätigung“, zieht Samvel Adamyan eine positive Bilanz.