Junge Flüchtlinge für „subrs Ländle“

05.04.17 / 10:00

„Saubere Umwelt braucht dich“ lautete in den vergangenen Wochen der landesweite Aufruf zur Flurreinigung. Beim „Frühjahrsputz“ in Bregenz beteiligten sich auch Flüchtlinge des „Haus Said“ sowie aus Erwachsenenquartieren der Caritas.

 

Eine saubere Umwelt ist den VorarlbergerInnen immens wichtig. Das wird auch die in Caritas-Quartieren lebende AsylwerberInnen von Anfang an vermittelt. Mülltrennung und ein achtsamer Umgang mit der Natur werden immer wieder thematisiert. Im Vorfeld zur landesweiten Aktion „Grüß di Gott mi subrs Ländle – Saubere Umwelt braucht dich“ informierte Caritasmitarbeiter Samvel Adamyan die Flüchtlinge der Wohngemeinschaft für jugendliche Flüchtlinge, dem „Haus Said“, warum die Aktion so wichtig ist. „Die Teilnahme an der Flurreinigung war nicht nur ein Schritt zur Integration, die Jugendlichen werden auch für Naturschutz sensibilisiert.“ Als Dankeschön ist ein Grillfest geplant – natürlich in freier Natur.