Soziales Engagement, das Spaß macht

18.05.17 / 10:09

Ihr seid alle Helden!“ Großes Lob von youngCaritas-Leiterin Julia Ha für die über 500 TeilnehmerInnen beim heurigen LaufWunder. Bei herrlichem Wetter liefen die TeilnehmerInnen Runde für Runde, um damit die sechs Lerncafés der Caritas in Vorarlberg zu unterstützen. Erstmals fand die Veranstaltung in Bregenz statt, für das LaufWunder war es zwischenzeitlich die zehnte „Auflage“.

 

„Es geht nicht um das Tempo, es geht nicht um den Wettbewerb – es geht darum, für andere Menschen einzustehen “, lobte Landesrätin Bernadette Mennel vor dem Start den Einsatz der vielen Laufbegeisterten. Auch Caritasdirektor Walter Schmolly freute sich „über ein wunderbares Bild, das die Kinder, Jugendlichen und Junggebliebenen hier zeigen. Ihre Solidarität bringt viel Positives in Bewegung und hier sieht man, dass soziales Engagement manchmal richtig Spaß macht.

 

Apropos Spaß: Kickbox-Weltmeisterin Bianca Amann-Loretz brachte die TeilnehmerInnen mit ihrem Warm-up schon auf Puls, Robert Bodemann und die Kids vom Lerncafé Lustenau verkürzten die Wartezeit bis zum Start mit dem „Lerncafé-Song“. Vor dem offiziellen Startschuss galt es auch noch das originellste HeldInnen-Kostüm sowie die Schule mit den meisten TeilnehmerInnen zu prämieren. Hier hatte übrigens die Handelsakademie Bregenz mit über 120 LäuferInnen die Nase vorne. Zum Erfolg der Veranstaltung leisteten schließlich zahlreiche Freiwillige und Sponsoren – allen voran die Raiffeisenbanken Vorarlbergs - einen wichtigen Beitrag, an sie richtete Julia Ha von der youngCaritas einen speziellen Dank.

 

Bildung spielt heuer bei der Verwendung der erlaufenen Spendengeldern eine zentrale Rolle: Der gesamte Erlös kommt den sechs Lerncafés in Lustenau, Lauterach, Dornbirn, Götzis, Rankweil und Nenzing zugute. Die Kinder erhalten dort weit mehr als nur Hausaufgaben-Unterstützung: sie erleben dort Gemeinschaft und können Selbstvertrauen aufbauen. Ziel der Lerncafés ist es, dass, neben der Hausaufgaben-Begleitung und gezielten Vorbereitung auf bevorstehende Schularbeiten, Tests und Referate, die derzeit 175 SchülerInnen selbstständiges Lernen erlernen und in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt werden.