„Bauen wir gemeinsam ein Hospiz“

20.06.17 / 10:56

Das „Hospiz am See“ wird ein ganz besonderer Ort. Das erste stationäre Hospiz Vorarlbergs in Bregenz soll ein letztes Zuhause für Menschen an ihrem Lebensende sein, in dem sie gut umsorgt und betreut werden. Bezugsbereit ist es mit Jahreswechsel 2017/18. Nun wird eine Bausteinaktion gestartet: „Tragen Sie das Vorhaben mit!“, so der Aufruf der Caritas Vorarlberg.

 

Der ärztliche Leiter des „Hospiz am See“, Dr. Klaus Gasser, erzählt an einem praktischen Beispiel, welche Qualität das Stationäre Hospiz für Menschen an ihrem Lebensende und ihre Angehörigen mit sich bringt: „Ein älteres Ehepaar lebte alleine in Vorarlberg und als der Mann schwer krank wurde, wollte die Ehefrau ihren Gatten bis zum Schluss betreuen. Doch bald stieß sie körperlich an ihre Grenzen und benötigte Hilfe. In einem Hospiz hätte sie ihren Mann begleiten, ihn versorgen und bei Wunsch auch bei ihm schlafen können. Dadurch wäre ein Stück Normalität für das Ehepaar möglich geworden.“

 

Das Stationäre Hospiz soll sterbenden Menschen ein würdevolles Leben bis zum letzten Atemzug ermöglichen. Das „Hospiz am See“ ist mehr als ein behüteter Ort zum Sterben. Auch Familien und Freunde der „Gäste“ können sich einbringen, beispielsweise zusammen kochen und so das Gefühl haben, etwas tun zu können. Das interprofessionelle Team – Pflegefachkräfte, ÄrztInnen, Seelsorger und eine Sozialarbeiterin -  kümmern sich um das körperliche und seelische Wohl der „Gäste“ und nehmen sich Zeit für die Angehörigen. Ein  Ehrenamtlichen-Team  unterstützt sie dabei.

 

Wunsch von Hospiz Vorarlberg ist, dass das „Hospiz am See“ von der Vorarlberger Bevölkerung möglichst breit getragen wird. „Wir spüren hier sehr viel positive Stimmung“, freut sich der Leiter von Hospiz Vorarlberg, Dr. Karl Bitschnau. Die Bausteinaktion bietet die Möglichkeit, auch einen finanziellen Beitrag für das Entstehen des „Hospiz am See“ zu leisten. „Jeder Beitrag ist wertvoll und ich möchte schon im Vorfeld meinen herzlichen Dank für jede Unterstützung aussprechen“, so Dr. Karl Bitschnau.

 

Bauen wir gemeinsam das „Hospiz am See“

Machen Sie mit bei der Bausteinaktion zugunsten des Stationären Hospiz!

Alle Infos: www.hospiz-vorarlberg.at
Bei Fragen zur Bausteinaktion steht Ihnen Heidi Dolensky (T 05522/200-1036, heidi.dolensky(at)caritas.at
) gerne zur Verfügung
Spendenkonto: Sparkasse Feldkirch, IBAN AT11 2060 4031 0022 3134

Verwendungszweck: Hospiz am See