Caritas: Zivildiener für sinnvollen Einsatz gesucht

30.07.18 / 15:22

 

Mit Starttermin September sucht die Caritas noch junge Männer, die in ihrem Zivildienst Erfahrung im Sozialbereich sammeln möchten. 

Bundesheer oder Zivildienst  – Jedes Jahr stehen viele junge Männer vor dieser schwierigen Entscheidung. Zivildiener bei der Caritas haben ihre Entscheidung nicht bereut: „Meine Zivi-Zeit hat mich sehr positiv geprägt. Ich habe mehr und mehr die einfachen Dinge des Lebens schätzen gelernt“, „Es hat Spaß gemacht mit den Menschen hier zu arbeiten und es war sehr abwechslungsreich“, „Die Menschen mit Beeinträchtigungen gehen mit einer bewundernswerten Leichtigkeit durchs Leben, auch wenn es für sie nicht immer einfach ist. Ich erlebe meine Tätigkeit als beidseitige Bereicherung, ich gebe etwas und bekomme viel zurück.

So oder so ähnlich sind die Rückmeldungen, die Ulrike Raich, Zivildienstkoordinatorin der Caritas, zu hören bekommt. Jetzt sucht die Caritas für den Starttermin Anfang September noch weitere Zivildiener für einen sinnvollen Einsatz, speziell im Raum Montafon und Bludenz. Voraussetzungen dafür sind eine soziale Einstellung, Offenheit und einen B-Führerschein.

Detaillierte Infos zum Zivildienst gibt Ulrike Raich, Tel: 05522/200-1052 ulrike.raich(at)caritas.at und sind unter www.caritas-vorarlberg.at jederzeit abrufbar. Auf der Homepage besteht auch die Möglichkeit, sich direkt online zu bewerben.