Tsunami-Katastrophe in Indonesien: Caritas bittet um Spenden für Nothilfe vor Ort

01.10.18 / 14:08

Tsunami Indonesien 2018

Das Ausmaß der Katastrophe ist schlimmer als befürchtet. Caritas Vorarlberg beteiligt sich gemeinsam mit dem internationalen Caritas-Netzwerk an der Nothilfe und bittet um Spenden.

Die Menschen vor Ort brauchen medizinische Versorgung, Trinkwasser, Lebensmittel und Notunterkünfte“, berichtet Caritasdirektor Walter Schmolly, dass die Caritas Österreich bereits 30.000 Euro zur Verfügung gestellt hat, damit die Hilfsmaßnahmen sofort beginnen können.

Einsatzteams der indonesischen Caritas versuchen aktuell, in das Katastrophengebiet rund um Donggala zu gelangen. „Seit der Tsunamikatastrophe von 2004 arbeiten wir in enger Kooperation mit der Caritas Indonesien und können auch bei der aktuellen Katastrophe auf ein gut funktionierendes Netzwerk zurückgreifen.“ Der Aufruf der Caritas: „Gemeinsam können wir rasche und effiziente Hilfe leisten – dabei hoffen wir auf die Unterstützung unserer SpenderInnen!

Nothilfe Indonesien

Raiffeisenbank Feldkirch, IBAN AT 32 3742 2000 0004 0006
Kennwort: Nothilfe Indonesien, Online-Spenden: www.caritas.at