Junge Flüchtlinge für „subrs Ländle“

24.10.19 / 16:00

„Saubere Umwelt braucht dich“ lautete am Wochenende der Aufruf zur Flurreinigung in Lustenau. Dabei beteiligten sich neben zahlreichen Vereinen, Schulen und Organisationen auch junge AsylwerberInnen des Flüchtlingshauses Hasenfeldstraße.

Eine saubere Umwelt ist den VorarlbergerInnen immens wichtig. Das wird auch den in Caritas-Unterkünften lebenden AsylwerberInnen von Anfang an vermittelt. Mülltrennung und ein achtsamer Umgang mit der Natur werden immer wieder thematisiert. „Wir haben das erste mal mitgemacht und im Ried für ein paar Stunden fleißig Müll gesammelt“, berichtet Caritas-Mitarbeiter Martin Feurstein, der die jungen Männer begleitete. „Die Teilnahme an der Flurreinigung war nicht nur ein Schritt zur Integration, die Asylwerber werden auch für Naturschutz sensibilisiert.“ Groß war die Freude natürlich auch, dass die Marktgemeinde Lustenau anschließend zu einer geselligen Jause lud.