Aktiv für eine gemeinsame Welt

06.02.20 / 14:03

Die Caritas Auslandshilfe ermöglicht motivierten und interessierten Menschen einen internationalen Freiwilligeneinsatz in einem der Partnerländer. Am Donnerstag, 20. Februar,  findet für Interessierte ein Info-Abend in Dornbirn statt.



Äthiopien, Armenien, Peru, Ecuador und Mosambik - die Auslandshilfe der Caritas Vorarlberg bietet motivierten und engagierten Frauen und Männern die Möglichkeit, einen internationalen Freiwilligeneinsatz in einem dieser Länder zu absolvieren. „Freiwillige sammeln wertvolle Erfahrungen, leisten außerhalb ihrer Heimat etwas Gutes und lernen ein Land und die Menschen abseits von touristischen Pfaden kennen“, erläutert Iris Feuerstein, die das Programm für die Caritas koordiniert. „Die Einsätze sollen nachhaltig zur interkulturellen Verständigung, Achtung und Toleranz beitragen. Natürlich sollen auch die Projekte vor Ort von den Freiwilligen profitieren.“ Neben dem Mindestalter von 18 Jahren und einer sechs bis zehnmonatigen Mindesteinsatzdauer sind Fremdsprachenkenntnisse Voraussetzung für einen Auslandsaufenthalt. Die Caritas Vorarlberg bietet Information, Vorbereitung, Begleitung und Nachbetreuung.


Infoabend für Interessierte

Die nächste Informationsveranstaltung über das Programm der internationalen Freiwilligeneinsätze findet am Donnerstag, 20. Februar, um 19 Uhr im Caritascenter in Dornbirn (Bahnhofstraße 9) statt. Dort können sich Interessierte unverbindlich über die Auslandsprojekte informieren. Voranmeldung ist keine nötig. Auskünfte bei Fragen: Caritas Auslandshilfe, Iris Feuerstein, T 0664 4346658 o E iris.feuerstein(at)caritas.at


Informationsabend: Internationaler Freiwilligeneinsatz

Wann:     Donnerstag, 20. Februar, 19 Uhr
Wo:         Caritas Auslandshilfe, Bahnhofstr. 9, 2. Stock, Dornbirn

Kontakt: Caritas Auslandshilfe, Iris Feuerstein, T: 0664 4346658, E: iris.feuerstein(at)caritas.at

Projektbeschreibungen: www.caritas-vorarlberg.at/auslandshilfe
http://www.facebook.com/InternationaleFreiwilligeneinsatze