Familien stärken und begleiten

12.05.20 / 08:46

„Familie ist die Heimat des Herzens.“ Am 15. Mai ist internationaler Tag der Familie – ein guter Anlass, die Angebote der Caritas Vorarlberg für Familien ins Zentrum zu rücken.

In einer aktuellen Wertestudie steht für 76 Prozent der Jugendlichen die Familie an erster Stelle. Zwar hat sich das Konzept von Familie in den letzten Jahrzehnten gewandelt, aber ihr Stellenwert nicht. Eher im Gegenteil: Vielen wird gerade jetzt in der Corona-Krise bewusst, wie wichtig Familie ist. Und auch die Caritas Vorarlberg setzt sich sehr dafür ein, Familien zu stärken und in Notsituationen zu begleiten. „In den letzten Wochen waren die Caritas-Stellen für Familien bedingt durch Corona zwar meist ohne physische Nähe, aber mit viel Engagement da“, sagt Caritasdirektor Walter Schmolly.

Familienhilfe als wertvolle Entlastung

Die Familienhilfe ist etwa dann zur Stelle, wenn der Familienalltag durch ein unvorhersehbares Ereignis, wie eine Erkrankung oder einen Spitalsaufenthalt, ins Wanken gerät. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen direkt in die Familien und halten dort den Alltag aufrecht“, erzählt Stellenleiterin Doris Jenni.

Hospiz für Kinder: Wenn nichts mehr ist, wie es war …

Wenn Kinder oder Jugendliche lebensbedrohlich erkranken oder von Tod und Trauer betroffen sind, verändert sich ihr Leben von Grund auf. In diesen schweren Zeiten ist das Team von „HoKi – Hospizbegleitung für Kinder und Jugendliche“ für die Familien da. Einfühlsam unterstützen und beraten sie, wenn alles aus den Fugen gerät. Mit Trauertreffs für Kinder hat HoKi in Arbogast, Bludenz und Bregenz ein zusätzliches Angebot geschaffen: „Kreativ und spielerisch finden Gefühle hier ihren Ausdruck – auch ohne Worte“, so HoKi-Koordinatorin Beatrix Berthold.

Wenn Sucht Kinderseelen belastet

Besonders schwer haben es auch Kinder aus suchtbelasteten Familien. Beim monatlichen Trampolin-Treff für Kinder, die viel zu früh mit dem Thema Alkohol und Sucht in Berührung gekommen sind, finden Kinder eine liebevolle Unterstützung und Begleitung.

Lernen mit Freude

Die Phase von Home-Schooling war gerade für Familien, die ihre Kinder schulisch nicht optimal fördern können, eine zusätzliche Herausforderung. Nun können die Kids in insgesamt neun Lerncafés Lern-Defizite wieder aufholen – in einem Umfeld, in dem Lernen auch Spaß macht.

Alle Infos zu diesen und weiteren Angeboten der Caritas für Familien: www.caritas-vorarlberg.at