Wasser ist die Grundlage allen Lebens

17.03.21 / 09:48

Es ist wohl eines der Güter, dessen Wert man erst dann erkennt, wenn es nicht (mehr) vorhanden ist: Sauberes Wasser. Was bei uns so reichlich aus Quellen und Brunnen fließt ist vor allem in afrikanischen Ländern Mangelware. Die Jugendbotschafter*innen sowie die Auslandshilfe der Caritas setzen Maßnahmen, damit möglichst viele Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Und dies nicht nur am „Internationalen Tag des Wassers“, der am 22. März begangen wird.

 

„Wasser ist ein Menschenrecht und keine Geldmaschine! Wenn wir ein menschengerechtes und nachhaltiges Gesellschaftssystem erreichen wollen, ist Wasserprivatisierung, das erste was beseitigt werden sollte. Gewinnorientierte Unternehmen dürfen die Kontrolle nicht über unser Hauptlebensmittel haben“, appellieren die beiden Jugendbotschafterin Carmen Redl und Ella Subasic. „Wasser ist Leben. Der Zugang sollte jedem Lebewesen gewährt werden“, bringt auch Erdal Palta seine Grundhaltung auf den Punkt. Die Jugendbotschafter*innen sensibilisieren mit verschiedenen Workshops und Aktionen andere junge Menschen für das Thema. Auch die SDG – die weltweit gültigen Ziele der UNO für eine nachhaltige Entwicklung – thematisieren in den Punkten drei und sechs die „Wasserqualität“ sowie die „Wasser- und Sanitärversorgung für alle Menschen“.

 

Entwicklungsziele im Praxistest
„Vor allem in den afrikanischen Schwerpunktländern der Caritas Auslandshilfe spielt Wasser eine zentrale Rolle. So haben Hundertausende Menschen in Mosambik allein in den letzten zwei Jahren unter von Zyklonen verursachten Überflutungen gelitten und ihr ganzes Hab und Gut verloren“, erzählt Michael Zündel von der Caritas Auslandshilfe, dass die reale Situation in den Partnerländern der Caritas Vorarlberg trotz großer Bestrebungen, die Situation zu verbessern, noch viel Luft nach oben lässt. „Im Kontrast dazu sind es in Äthiopien meist Dürren, die die Menschen vor teilweise nicht zu bewältigende Herausforderungen stellen. Vertrocknet die Ernte auf den Feldern, sind im 110 Millionen Einwohnerland Äthiopien schnell Millionen von Menschen auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Die Häufigkeit der Dürren nimmt stets zu, definitiv eine Folge der globalen Klimaerwärmung.“

Innovative Ansätze

Daher arbeitet die Caritas, aber auch private Initiativen in Vorarlberg wie jene von Heribert Gut, mit Partnerorganisationen vor Ort an innovativen Ansätzen, um den Zugang zu Brauch- und Trinkwasser für die Menschen zu verbessern. Dazu zählen unter anderem Brunnen mit solarbetriebenen Pumpen, Bewässerungstechnologien in der Landwirtschaft sowie biologische Filtersysteme, die den Menschen den Zugang zu sauberem Wasser ermöglichen. Sauberes Trinkwasser – für uns in Österreich eine Selbstverständlichkeit – ist eines der wichtigsten Güter für Menschen in Äthiopien und Mosambik. 

 

Seminarreihe Wasser = Leben

 

Online-Workshop: „Wir brauchen Wasser!“

Für Kinder und Jugendliche von 4 – 16 Jahren, Gruppen und Schulklassen

Anmeldung bitte bei Nicole Kantner unter nicole(at)upcs.at

 

Webinar: „Nachhaltige Schulverpflegung“

Referentin: Birgit Höfert

Termin: Mittwoch 7. April, 14:30 - 17:30 Uhr

Anmeldung für den Veranstaltungslink: birgit.Hoefert(at)aks.or.at

 

Onlinevortrag: Wasser und Wasserschulen

Referentin: Birgit Höfert

Termin: Mittwoch 13. April, 18:30 Uhr

Anmeldung für den Veranstaltungslink: kornelia.latzel(at)caritas.at

 

Vortrag: „Wasser ist Lebensgrundlage“

Referent: Michael Zündel, Caritas Auslandshilfe

Termin: Donnerstag, 15. April, 18 Uhr

Anmeldung für den Veranstaltungslink: kornelia.latzel(at)caritas.at

 

Onlinevortrag: „70 Brunnen – Die unendliche Brunnengeschichte in Wort und Bildern“

Referent: Heribert Gut

Termine: Freitag, 23. April, 16 Uhr, Wirkraum Dornbirn

Malerin Margit Seeberger stellt „Wasser-Bilder“ aus (50% Spende bei Bildverkauf).

Anmeldung für den Veranstaltungslink: kornelia.latzel(at)caritas.at

 

Vortrag: „Wir bauen Brunnen - Ein Projekt des 3. Aufbaulehrgangs der HAK Bregenz“

Referent: Erdal Palta

Termine: Donnerstag 29. April, 16 Uhr, Wirkraum Dornbirn.

Anmeldung für den Veranstaltungslink: kornelia.latzel(at)caritas.at

 

Finissage: Brunnenprojekte Heribert Gut und Erdal Palta sowie Ausstellung Margit Seeberger

Termin: Freitag, 30. April, 18 Uhr

 

Zudem möchten die Jugendbotschafter*innen den Bau eines Brunnens finanzieren. Moneypool: https://paypal.me/pools/c/8xD4iVGFSO

 

Aufgrund der Corona-Bestimmungen werden alle Veranstaltungen online abgehalten. Für die jeweiligen Veranstaltungslinks bitte Kornelia Latzel kontaktieren unter: kornelia.latzel(at)caritas.at