Aktuelle Presseaussendungen

Ein sicherer „Hafen“ für junge Flüchtlinge

16.08.16

„Kinder brauchen Wurzeln und Flügel.“ All jene, die in Kontakt mit Jugendlichen stehen, wissen, wie wichtig in den Jahren des Erwachsen-werdens für junge Menschen ein entsprechender Rückhalt ist. Freiwillig tätige Mentorinnen und Mentoren ermöglichen jugendlichen Flüchtlingen, die ohne Eltern in Österreich angekommen sind, familiären Anschluss.

Weiter

Sprach-Treff als Starthilfe

10.08.16

Gerade für Frauen, die als Flüchtlinge nach Österreich gekommen sind, ist das Erlernen der deutschen Sprache oft schwer, da sie auf Grund ihrer Kinderbetreuungspflichten nicht die angebotenen Deutschkurse besuchen können. Deshalb wurden im Rahmen des Sozial- und Integrationspaten-Projektes spezielle Angebote initiiert. Ein Besuch beim Sprach-Treff in Bludenz zeigt, dass auch die Vernetzung der Frauen im Alltag viele Vorteile für sie bringt.

Weiter

Freiwilliges Engagement hat viele Gesichter

05.08.16

Menschen in ihrer jeweiligen Not zu unterstützen, das ist die eine Sache. Das freiwillige Engagement mit den eigenen Interessen verbinden zu können, eine andere. Der Fachbereich Pfarrcaritas und Sozialräumliches Handeln bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Freiwillige, damit dieser Einsatz für alle Beteiligten bereichernd ist.

Weiter

Musik schafft Begegnungsräume

05.08.16

Ein lauwarmer Sommerabend, ein schöner Garten, Live-Musik und feines Essen: Im Haus „Said“, einer Wohngemeinschaft der Caritas für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Bregenz, war vergangenes Wochenende Feierstimmung angesagt. Dass der Abend eine Benefizveranstaltung war, ist natürlich das „Tüpfelchen auf dem i“, ermöglichen die Einnahmen den jungen Burschen doch die Teilnahme an verschiedenen Freizeitaktivitäten und Kunstprojekten.

Weiter

Sport und Spiel als Motor für Integration

01.08.16

„Kids in Motion“ bot in den vergangenen Wochen in Dornbirn, Klaus und Schwarzach ein spannendes Ferienprogramm. Sport, Spiel und Spaß sowie „Ferienfreizeit ohne Heimweh“ waren angesagt. Mit Begeisterung dabei waren auch insgesamt rund zwei Dutzend Flüchtlingskinder.

Weiter

Jugend setzt Zeichen des Miteinanders

01.08.16

Melek Özdemir aus Dornbirn ist eine sehr engagierte, junge Frau. Als Anti-Rassismus-Trainerin der youngCaritas geht sie seit Jahren aktiv an Schulen, um sich für Toleranz und ein Miteinander zwischen den Kulturen einzusetzen und Vorurteile auszuräumen. Gemeinsam mit dem ATIB-Jugendverein Dornbirn hat sie sich nun zudem speziell für jugendliche Flüchtlinge eingesetzt.

Weiter

Das freiwillige Sozialjahr: Eine sehr wertvolle Erfahrung

26.07.16

Beim Freiwilligen Sozialjahr ergreifen rund 100 TeilnehmerInnen allein in Vorarlberg jährlich die Chance, praktische Erfahrungen zu sammeln und dabei wertvolle Begegnungen zu erleben.

Weiter

Erholsame Ferien für Menschen mit Demenz und Angehörige

22.07.16

Die Begleitung von Menschen mit Demenz ist eine anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe. Die von der Caritas, pro mente Vorarlberg und Aktion Demenz organisierte Seniorenerholungswoche für Menschen mit Demenzerkrankungen und deren Begleitpersonen bietet unbeschwerte Tage für alle Beteiligten.

Weiter

Freiwilliges Integrationsjahr für Flüchtlinge startet in Vorarlberg

22.07.16

In Kooperation mit dem Vorarlberger Gemeindeverband, dem Land Vorarlberg und dem AMS bietet die Soziale Berufsorientierung Vorarlberg (SBOV) ab September 2016 ein freiwilliges Integrationsjahr für bleibeberechtigte Flüchtlinge im Sozialbereich an. Die Kombination von Freiwilligeneinsatz, Deutsch lernen und dem Sammeln von Erfahrung in unserer Arbeitswelt soll die soziale und berufliche Integration erleichtern.

Weiter

Gemeinsam Werte und Regeln vermitteln

21.07.16

Wie lange darf ich in Vorarlberg ausgehen, wenn ich 17 Jahre alt bin? Wie funktionieren die Gesetze in Österreich? Haben alle Menschen die gleichen Rechte? Diese Fragen sind typisch für Jugendliche. Im Rahmen von gemeinsamen Schulungen von Landespolizeidirektion und Caritas Vorarlberg wurden diese Fragen von jugendlichen Asylwerbern mit Interesse gestellt.

Weiter