Etliche Mitwirkende der Caritas versammeln sich zur 90 Jahr Feier der Caritas Vorarlberg. Sie sind eine Menschenmenge von geschätzten 50 Menschen.

Leitbild

Caritas ist eine unverzichtbare Aufgabe der katholischen Kirche:
Caritas – also gelebte Nächstenliebe - ist eine unverzichtbare Aufgabe jedes einzelnen Christen, jeder christlichen Gemeinde, jeder Diözese und der Weltkirche. Damit ein Teil der Aufgaben der Diözese organisiert wahrgenommen wird, wurde die Caritas der Diözese Feldkirch als Hilfs- und Dienstleistungsorganisation gegründet. Das war vor über 90 Jahren.


Wir arbeiten dabei eng mit der gesamtösterreichischen und internationalen Caritas zusammen. Die Diözesancaritas unterstützt die Caritasarbeit der katholischen Pfarrgemeinden, Gemeinschaften und Gruppen. Sie stellt fachlich qualifizierte Hilfs- und Dienstleistungsangebote bereit und bietet Hilfe in besonderer Not sowie  in Katastrophenfällen.


Auszug aus dem Leitbild der Caritas Vorarlberg

  • Nach der Aussage der Hl. Schrift ist Gott die Liebe (1 Joh, 8b). Diese Liebe Gottes wird in Jesus Christus begreifbar, der gekommen ist, den "Armen die frohe Botschaft zu bringen, den Gefangenen die Entlassung zu verkünden, den Blinden das Augenlicht zu bringen und die Zerschlagenen in Freiheit zu setzen..." (Lk 4,18).
  • Die Caritas Vorarlberg hilft Menschen in Not und bietet soziale Dienstleistungen an, ohne Ansehen der Person, ohne Unterschied bezüglich Geschlecht, Rasse, Religion, Kultur, politischer Überzeugung, Staats- oder Volkszugehörigkeit und unabhängig davon, ob die Not selbst verschuldet wurde.
  • Die Caritas Vorarlberg leistet nur dort Hilfe, wo die eigenen Möglichkeiten der Betroffenen nicht ausreichen. Die Not leidenden Menschen sollen befähigt werden, sich selbst zu helfen.
  • Die Caritas Vorarlberg hat den Auftrag, das Verantwortungsbewusstsein der Gesellschaft für die Not der Mitmenschen im In- und Ausland durch Beispiel und Information zu wecken und zu fördern.
  • Die konkrete Pfarrgemeinde ist der Ort, wo die Caritas verwurzelt ist und primär der Dienst am Menschen wahrgenommen werden soll. Die Caritas Vorarlberg unterstützt die Pfarrgemeinden in ihrem Bemühen und übernimmt subsidiär nur die Aufgaben, die die Pfarrgemeinde allein nicht sinnvoll durchführen kann.
  • Als soziale Dienstleisterin ist die Caritas Vorarlberg bemüht, moderne Hilfseinrichtungen mit hohem qualitativem Standard anzubieten und die qualitative Beratung und Betreuung mit bestmöglicher individueller Förderung der Betroffenen und menschlicher Zuwendung zu verbinden.
  • Die Caritas Vorarlberg arbeitet im Netzwerk mit anderen Caritasverbänden und anderen caritativen Institutionen im In- und Ausland zusammen.
  • Die für die Caritasaufgaben erforderlichen finanziellen Mittel werden durch Sammlungen, Subventionen, Zuwendungen, Kostenersätze aus Rechtsansprüchen und eigenen Aktivitäten aufgebracht.
  • Die Caritas Vorarlberg fühlt sich den eigenen MitarbeiterInnen verpflichtet und gibt diesen den für ihre Aufgaben nötigen Rückhalt durch Supervision, seelsorgerische Begleitung und die Möglichkeit zur Weiterbildung.