Grafik der Auslandshilfe. Eine große weiße Kugel symbolisiert unsere Welt. Auf der Oberfläche befinden sich farbige Abdrücke von Händen.

Kinder

„Alle Kinder haben die gleichen Rechte. Kein Kind darf benachteiligt werden."

„Bei Entscheidungen, die Kinder betreffen, muss das Wohl des Kindes ein vorrangiges Ziel sein."

„Alle Kinder haben ein Recht auf Leben, Existenzsicherung und bestmögliche Entfaltungsmöglichkeiten."

 

Das sind Auszüge aus der UN-Kinderrechtskonvention, die eine wichtige Grundlage für unsere Arbeit für Kinder bildet. Wir setzen uns dafür ein, dass Kindern das Wahrnehmen ihrer Rechte ermöglicht wird. Maßnahmen zum aktiven Kinderschutz werden in unseren Einrichtungen aktiv umgesetzt und laufend evaluiert und verbessert.

Alle Kinder sollten Kinder sein dürfen, die Möglichkeit haben, gesund aufzuwachsen und sich geborgen und beschützt fühlen. Das ist für uns vorrangiges Ziel. Deshalb legen wir sehr viel Augenmerk auf Projekte, die Kinder in ihrem Aufwachsen unterstützen. Denn wir sind überzeugt: Die Zukunft aller unserer Partnerländer liegt maßgeblich in den Händen der jetzigen Generation der Kinder und Jugendlichen. Das zeigt auch der Vergleich zwischen Österreich und Äthiopien: Während hierzulande knapp 20 Prozent der Jugendlichen unter 18 Jahren sind, sind es in Äthiopien über 60 Prozent.

Zugang zu Bildung und medizinische Basisversorgung, Schutz und Unterstützung für Straßenkinder und AIDS-Waisen, Integration von Kindern mit Behinderungen in die Gesellschaft oder das Auffangen und Betreuen von Kindern und Jugendlichen, die massive Gewalterfahrungen erleben mussten, sind einige der wichtigsten Schwerpunkte.