Klassische Familienhilfe

Ein roter Luftballon steigt in die weiten des blauen Himmels.

Klassische Familienhilfe

Ein junge Frau mit brauner Jacke hat ein 9 Monate altes Baby mit weißer Strickjacke und roter Strickmütze auf dem Arm. Neben ihr stehen zwei Jungs im Kindergartenalter mit blauer und grüner Jacke bzw. Mützen. Der Familie geht es gut, alle lächeln. Sie sind auf einem Spielplatz vor einem Kletterturm aus Holz.

Wenn Familien jemanden brauchen, der ihnen unter die Arme greift, sind wir für sie da. Wir unterstützen Sie in Ihrem Zuhause, damit Ihr vertrauter Alltag aufrecht bleibt.

Die Familienhilfe entlastet oder vertritt vorübergehend die erziehungsberechtigte Person, damit die Aufrechterhaltung des täglichen Ablaufes in der Familie gesichert ist. Die Einsatzdauer ist temporär und zumeist auf zwei bis vier Wochen beschränkt – eine Verlängerung ist in Ausnahmefällen möglich.

Die klassische Familienhilfe ist da ...

  • zur Überbrückung von schwierigen Not- und Krisensituationen.
  • zur Vorbeugung einer Krise.
  • für kinderbetreuende Personen.
  • für Angehörige von zu pflegenden und zu betreuenden Personen.
  • für Personen mit besonderen Bedürfnissen.
  • zur Überbrückung für kranke, allein stehende Personen.

Die anfallende, tägliche Hausarbeit ist inkludiert. Unsere MitarbeiterInnen der Familienhilfe sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Und das übernehmen wir für Sie:

  • betreuen und begleiten Ihrer Kinder sowie dem Haushalt angehörige Familienmitglieder
  • alltägliche Haushaltsführung – vorausgesetzt die zu betreuenden Kinder befinden sich vor Ort
  • Familie über andere Dienste informieren und im Bedarfsfall Kontakt herstellen

Die Finanzierung der Familienhilfe erfolgt über Beiträge des Landes, der Gemeinden und des Vorarlberger Sozialfonds. Die betreute Familie leistet lediglich einen angepassten Kostenbeitrag.

Zu Zeiten von Corona kommen viele Familien an ihre Belastungsgrenze. Die Familienhilfe ist dann rasch vor Ort zur Stelle – auch wenn derzeit noch alle vorgegebenen Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden müssen! Familien scheuen sich auch nicht mehr die Unterstützung durch die Familienhilfe anzufordern, trotz der notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen wie Mund- Nasen-Schutz, wenn der Abstand von einem Meter nicht eingehalten werden kann.

Einblick für angehende MitarbeiterInnen

Die Familienhilfe der Caritas Vorarlberg ist ein Fachdienst, welcher Familien in der gewohnten Umgebung unterstützt, wenn die eigenen Ressourcen der Familie zur Bewältigung einer vorübergehenden (Krisen-) Situation nicht mehr ausreichen.

Wir bieten derzeit drei Dienstleistungen an: Klassische Familienhilfe, mobile Familienhilfe und Familienhilfe im Rahmen Kinder und Jugendliche. 

In Partnerschaft mit

Dieses Projekt wird mit der Unterstützung des Sozialfonds Vorarlberg finanziert.