Kleiner Bub mit rosa Jäckchen steht neben einem provisorischem Unterschlupf. Es wirkt sehr emotional und düster. Dreck, Schmutz und alte Holzplaletten zeichnen die Umwelt. Als Regenschutz des Unterschlupfs dient eine dunkelgrüne Plasikplane.

Sachspenden

  • Was passiert mit ihrer Kleiderspende: Ein Tortendiagramm zeigt, dass 50% tragbare Kleidung ist. 35% werden wiederverwertet, 1% werden für die carla Shops verwendet und 15% müssen aufgrund geringer Qualität in den Abfall gegeben werden.

  • Eine einfache Grafik erklärt die Vorteile von Recycling. Durch 3000 Tonnen Recyclingtextilien werden, laut Grafik, unter anderem 600 Tonnen Pestizide und 18.000.000 m³ Wasser. Farblich gestaltet ist sie in grau und grün.

  • Was passiert mit ihrer Kleiderspende: Ein Tortendiagramm zeigt, dass 50% tragbare Kleidung ist. 35% werden wiederverwertet, 1% werden für die carla Shops verwendet und 15% müssen aufgrund geringer Qualität in den Abfall gegeben werden.
  • Eine einfache Grafik erklärt die Vorteile von Recycling. Durch 3000 Tonnen Recyclingtextilien werden, laut Grafik, unter anderem 600 Tonnen Pestizide und 18.000.000 m³ Wasser. Farblich gestaltet ist sie in grau und grün.

Wir freuen uns, wenn wir gemeinsam mit Ihrer Sachspende Menschen gezielt helfen können. Dies gelingt vor allem dann, wenn die Waren sauber, gut erhalten und funktionstüchtig sind, um sie einwandfrei weiterverwenden zu können. Besonders wertvoll sind für uns Dinge des täglichen Gebrauchs im Haushalt wie Geschirr, Möbel und besonders Kleidung in allen Größen. Die beste Hilfe ist möglich, wenn wir gemeinsam mit Ihnen vorab besprechen können, welche Waren derzeit dringend benötigt werden.

Wir bitten um Verständnis, dass nicht alle angebotenen Sachspenden angenommen werden können. Unser Bedarf orientiert sich vor allem an der Situation von Menschen in Not und dem aktuellen Bedarf. Zudem müssen wir die extra Aufwendungen für Lager und Transporte berücksichtigen, die deshalb auch nur in begrenztem Umfang zur Verfügung stehen. Ein Telefonat vorab oder eine Email-Anfrage hilft, gemeinsam festzustellen, ob Ihr Angebot aktuell benötigt wird und eine wertvolle Hilfe ist: sachspenden(at)caritas.at.

 

Die Diskussion über das Für und Wider von Sachspenden findet immer wieder den Weg in die Öffentlichkeit. Für uns als Caritas ist wichtig, dass der Mehrwert für Menschen in Not überwiegt. Dies gilt für die Verwendung im Inland, wo wir vorrangig die Sachspenden einsetzen ebenso wie im Ausland, wenn es darum geht Kleidung, sinnvoll wieder zu verwenden.


Unternehmen als Sachspender
Auch Unternehmen leisten mit ihren Sachspenden wertvolle Hilfe. Je nach Umfang ist eine Verteilung der Waren im Österreichnetz der Caritas möglich.


Transport- und Abholservice
Neben der Abholung von Sachspenden bietet carla auch Dienstleistungen für Umzugs- oder Wohnungsräumungen an. Gerne machen wir bei Interesse ein entsprechendes Angebot.

Kleiderspenden können Sie jederzeit in den carla Shops abgeben oder in einem der 400 landesweit aufgestellten Kleidercontainer einwerfen. Die Kleidersammlung führen wir in Zusammenarbeit mit allen Vorarlberger Gemeinden durch.

Um ihren Möbeln bzw. ihrer Sachspende ein zweites Leben zu ermöglichen, bitten wir Sie vorab mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir klären dann mit Ihnen Bedarf und ob wir Ihnen eine Möglichkeit zur Abholung ihrer Sachspende anbieten können.
Nachdem wir aufgrund des Bedarfes eine Zusage machen können, bieten wir Ihnen die Eigen-Zustellung bei allen unserer drei Standorte (Bludenz, Altach und Lustenau) an – werktags zu unseren Öffnungszeiten. Bitte Waren nicht einfach abladen, da sie sonst durch die Witterung beschädigt werden könnte.
Sofern der zeitliche Rahmen für die Abholung es ermöglicht, können wir Möbel durch unser Carla-Team abholen lassen. Dies ist bei Abholung ab Haustür für sie kostenlos. Im Regelfall erfordert diese Variante ca. 1 bis 2 Wochen Vorlaufzeit.

Abklärung unter:

  • Anruf zu unseren Öffnungszeiten unter 05522 200 4300