Sozialpat*innen gesucht….

Wir suchen Sozialpat*innen für bestimmte offene Aufgabenbereiche in ganz Vorarlberg. Falls du Interesse hast oder jemanden kennst, der für diese wertvolle Arbeit geeignet wäre, melde dich bitte bei uns!

Bregenz
Ein junger Lehrling benötigt Unterstützung für die Berufsschule. Er macht eine Ausbildung als Maurer und hat im Herbst das erste Mal Blockschule. Gerne würde er auch seine Deutschkenntnisse vertiefen und bei Ausflügen Vorarlberg besser kennen lernen.
 
Für einen älteren Herrn aus Höchst suchen wir eine Begleitung für Besuche und Spaziergänge. Schön wäre, wenn dies wöchentlich möglich wäre.
 
Bitte meldet euch bei Gunther
M 0676/884204015, E gunther.grass@caritas.at
 

Dornbirn
 
Eine junge Frau mit kleinem Kind sucht eine Begleitung zur Deutschunterstützung, sie besucht zur Zeit einen A2 Kurs und möchte ihr gelerntes vertiefen.
 
78jährige sehr aktive Frau wünscht sich eine Person mit der sie spazieren gehen und sich austauschen kann, gerne gemeinsame Zeit 1xwöchentlich verbringt und sich kulturell auch interessiert.
 
Bitte meldet euch bei Miretta:
M 0676/884204016, E miretta.schneider@caritas.at

 
Feldkirch
 
In Tisis wohnt eine 86jährige Dame, die sich mehr soziale Kontakte wünscht. Sie freut sich über jemanden, mit dem sie sich unterhalten, Karten spielen und kürzere Spaziergänge unternehmen kann und den ihre leichte Demenz nicht stört.
 
Gibt es jemanden, der gerne Karten spielt, Spaziergänge unternimmt und auch einem Gasthausbesuch nicht abgeneigt ist? Ein 67jähriger Herr im Sozialzentrum Frastanz würde sich über einen Besuchsdienst riesig freuen.
 
Leben inmitten der Natur, sehr einfach, ohne viel Komfort, aber dafür umso ruhiger. Das ist das Zuhause eines 76jährigen Herrn in Feldkirch Nofels. Der redselige Herr würde sich über Besuche und Gespräche in seinem bescheidenen Heim sehr freuen.
 
Jahrgang 1942, geistig sehr fit, körperlich etwas eingeschränkt, sehr kooperativ, aber öfters allein, ist diese Frau in Feldkirch Gisingen. Sie wünscht sich jemanden, der sie besucht, mit dem sie sich über vieles unterhalten oder auch mal Kaffee trinken kann.
 
In Rankweil wartet eine 71jährige Dame, die aufgrund eines Beinleidens vorübergehend im Haus Klosterreben wohnt, auf eine offene, emphatische Sozialpatin. Über Gespräche (großes Interesse an Spiritualität, Religion u. ähnlichen Themen) aber auch Unterstützung bei Behördengängen (unter anderem auch bei rechtlichen Angelegenheiten), freut sie sich schon sehr.
 
Eine 66jährige Dame in Götzis freut sich über eine Frau, die mit ihr in die Natur hinaus geht. Sie ist besonders kreativ, verfügt über ein sehr großes Wissen über Blumen und Kräuter, welches sie gerne während ihrer Spaziergänge an ihre Begleiterin weitergeben möchte. Schön wäre, wenn die Sozialpatin 1x wöchentlich ca. 2 Stunden Zeit hätte.
 
In Altach freut sich eine 80jährige, handarbeitsbegeisterte Dame über eine Begleitung zum Spazieren gehen. Sie ist auf den Rollator angewiesen, daher sind keine kilometerlangen Spaziergänge möglich. Dafür bleibt etwas Zeit für eine anschließende gemeinsame Kaffeepause oder ein Schwätzchen.
 
Eine 27jährige Dame ist vor kurzem mit ihren 3 Kindern in eine Wohnung nach Feldkirch Gisingen gezogen. Das bedeutet auch sehr viele zusätzliche Behördengänge. An- und Abmeldungen, Kinderbetreuung usw. organisieren sind einige der Aufgaben, die auf die zukünftigen Sozialpat*innen warten. Dazu hätte sie auch gerne Unterstützung beim Verbessern ihrer Deutschkenntnisse, da sie hauptsächlich tschetschenisch bzw. russisch spricht. Leider verfügt die Wohnung über keinen behindertengerechten Zugang.
 
In Feldkirch freut sich eine 65jährige Dame mit starker Sehschwäche über 14tägige Besuche bei ihr daheim. Sie freut sich über jemanden, der ihr vorlesen und mit ihr Spaziergänge in der Umgebung unternehmen möchte. Nachdem ihr Gatte aktuell motorisch eingeschränkt ist, wäre sie über eine gelegentliche Begleitung und Motivation zum Einkaufen (vor allem Bekleidung) in die Stadt sehr froh.
 
Eine 38jährige, herzensgute, zuverlässige, offene, tierliebende Dame mit psychischer Erkrankung und körperlich etwas eingeschränkt, freut sich über die Begleitung durch eine Sozialpatin. Ob kurze Spaziergänge in der Gegend und der Natur, Ausflüge in die Berge, daheim Puzzle spielen, malen, Fotos anschauen, spielen ….. – sie ist offen für vieles und zeitlich sehr flexibel.
 
Für eine 49jährige Frau in Götzis mit einer sehr spannenden Lebensgeschichte suchen wir eine standfeste Begleiterin, die bereit ist, sich auf eine bestimmt sehr abwechslungsreiche Begleitung einzulassen. Wunschtermin wäre 1x wöchentlich nachmittags (Dienstag bis Freitag) für ca. 2 Stunden. Gemeinsame Freizeitaktivitäten wie z. B. Kaffeehausbesuch, Ausflüge, kurze Spaziergänge u. ä. wären sehr schön.
 
Eine junge Mama mit 2 kleinen Kindern würde sich über eine Sozialpatin freuen, die gemeinsam mit ihr und den Kleinen Ausflüge, Spaziergänge usw. unternimmt, sie zum Arzt und Behörden begleitet und sich dort vor Ort gemeinsam mit ihr um die Kinder kümmert.
 
Eine ältere Dame in Feldkirch Altenstadt (bettlägerig, 24h Betreuung) sucht einen Sozialpaten (gerne auch etwas älter), der ihr zuhört, mit dem sie sich unterhalten und über ihre nicht immer leichte, aber vieles umfassende Lebensgeschichte erzählen kann.
 
Über wöchentlichen Besuch freut sich ein etwa 65jähriger Herr in Feldkirch Nofels, der nach einer Hirnblutung halbseitig gelähmt ist. Gespräche, Geschichten, Spiele uvm. bringen erfreuliche Abwechslung in seinen Alltag.
 
In Klaus lebt seit einigen Monaten eine Familie, die sich einen Sozialpaten wünscht, um sich so schnell wie möglich in dem Ort zurechtzufinden. Der 11jährige Sohn besucht die Mittelschule, der Vater war in der Türkei Lehrer, hat hier aber aufgrund fehlender Sprachkenntnisse noch keinen Job gefunden. Wer unterstützt die Familie beim Deutsch lernen und der Eingliederung? Gerne möchten sie sich sozial engagieren.
 
Bitte meldet euch bei Jacqueline:
M 0676/884204011, E jacqueline.maux@caritas.at
 
 
Bludenz
 
Spaziergänger gesucht für Herrn L. – er ist ganz ein freundlicher und unkomplizierter Mann, wohnt auf Grund einer kognitiven Einschränkung in einer WG und würde sich freuen, wenn jemand sich für ihn und manche gemeinsame kleinere oder größere Runde durch Bludenz und Umgebung nach Absprache Zeit nehmen möchte.
 
Frau F. ist regelmäßig mit ihrem Hund unterwegs – dabei oder für Besuche, zum Reden, Kaffee trinken gehen würde sie sich über eine Sozialpatin freuen.
 
Herr S. ist Anfang 50, ein humorvoller, tierliebender Mann mit körperlichen Einschränkungen. Er wohnt in Bludenz ist viel alleine und sucht einen Sozialpaten ca. in seinem Alter zum Plaudern, für gemeinsame kleine Ausflüge, zum Kaffee trinken im Städtle – wunderbar wäre es einmal wöchentlich.
 
Es ist nie zu spät, etwas Neues anzugehen: Schreiben- und  lesen lernen – Frau L. hat diese Herausforderung als Seniorin angenommen und freut sich, wenn jemand sie dabei begleiten mag und sich in Bludenz eine Stunde pro Woche für sie Zeit nimmt.
 
Frau M. ist alleinerziehend, engagiert und lerninteressiert. Sie möchte ihre Deutschkenntnisse, die sie im Sprachkurs erlernt und laufend verbessert, sehr gerne verstärkt nutzen und freut sich über eine Sozial-/Integrationspatin mit etwas Zeit.
 
Auch Frau L. lebt noch nicht lange in Österreich. Sie besucht einen Deutschkurs und möchte das Gelernte festigen, anwenden und vor allem: Menschen „aus Vorarlberg“ kennenlernen.
 
Besuche und ein bisschen Deutsch üben – das wären Wünsche an einen Sozialpaten von Herrn I. Er ist körperlich eingeschränkt und recht viel alleine. Er sucht einen Sozialpaten, der sich wöchentlich oder 14tägig rund eine Stunde Zeit für ihn nehmen kann.
 
Frau G. lebt schon länger in Österreich, Deutsch reden, lesen, schreiben ist eine große Herausforderung für sie. Auch ist sie oft alleine – sie sucht jemanden, der ihr etwas Zeit schenkt, sie beim Einkaufen begleitet oder auch einmal mit ihr einen Spaziergang macht.
 
Bitte meldet euch bei Veronika:
M 0676/884204014, E veronika.winsauer@caritas.at