Hier geht es dirkt zum Shop

Schenken mit Sinn verändert Leben

Mit einem Geschenk mit Sinn unterstützen Sie Menschen in Not auf der ganzen Welt und bereiten FreundInnen, Familienmitgliedern oder KollegInnen Freude mit einer guten Tat "zum Anfassen".

So hat Ihre „Schenken mit Sinn“ Spende 2017 im Ausland geholfen

Das Ziegenmädchen

So kommen ihre Spenden an

Den von Armut betroffenen Familien in Äthiopien konnte mit der Anschaffung von benötigten Nutztieren eine Lebensgrundlage geschenkt werden.

Esel, Eselkarren und Zaumzeug/Sättel für Frauen in Äthiopien

Im Süden Äthiopiens sind Trinkwasser und Brennholz besonders rar. Die Frauen müssen daher lange Fußwege auf sich nehmen. Besonders der Weg zurück, kilometerweit mit dem bis zu 30 kg schweren Wasserkanister oder der schweren Last des Brennholzbündels auf dem Rücken, meist sengender Hitze, zehrt an den Kräften. Die Esel entlasten die Frauen in ihrem schweren Arbeitsalltag. Ein solches Lasttier spart den Frauen zudem viel Zeit und vermindert vor allem auch die körperlichen Strapazen. Außerdem schaffen Esel und Karren auch Einkommen. Die Frauen führen Fuhrdienste für andere Familien aus oder vermieten den Eselkarren. Die Esel wurden inklusive Eselkarren, Sättel und Zaumzeug in den drei Bezirken Tepo Coroke, Bekele Girisa und Dodota Dembel übergeben.

Damit die Verteilung der Esel auch nachhaltig Sinn macht, wird außerdem Futtermittel gekauft, Trainings zur Eselhaltung durchgeführt und Trainings zum Anbau von Futtermittel abgehalten. Des weiteren werden die Frauen während der Projektlaufzeit begleitet und betreut.

Hühner für Familien in Äthiopien

Für viele sehr arme Haushalte in Äthiopien die keinerlei Land besitzen, ist ein Huhn bereits ein Luxus. Dank der zugeteilten Hühner bringen es die Familien innerhalb von wenigen Monaten auf eine ganze Hühnerschar. Einmal im Monat gehen sie auf den Markt und verkaufen dort ein bis zwei ihrer Hühner. Mit dem Erlös können sie für sich und ihre Kinder das Nötigste einkaufen: Mehl, Öl und ein wenig Salz und Zucker. Die Eier ergänzen jetzt zudem ihre Ernährung und sie können bei den Nachbarinnen gegen andere Hilfsgüter eingetauscht werden.

2017 wurden an 169 Bauernfamilien jeweils 5 Hühner und ein Hahn übergeben. Die Familien wurden auch in der Haltung und Pflege der Hühner geschult.

 

 

Auch im Inland hat „Schenken mit Sinn“ geholfen:

Babypakete für den Neustart

Armutsbetroffene Jungfamilien erfahren von den MitarbeiterInnen der Beratungsstelle Existenz & Wohnen oft zum ersten Mal, wie es ist, wenn sich jemand um sie kümmert, wenn ihre Probleme und Sorgen ernst genommen werden. Gemeinsam mit den Betroffenen wird die finanzielle Situation besprochen. Dazu wird ein Haushaltsplan erstellt.

Da im letzten Jahr wieder einige der Fälle sehr akut waren, waren die MitarbeiterInnen der Beratungsstelle sehr froh, dass Sie Soforthilfe leisten konnten. Soforthilfe bedeutete ein Babypaket (bzw. Gutscheine dafür) auszugeben für dringend benötigte Austattung (Windeln, Strampler, Hauben, Bodys,...) und Baby-Nahrung.

Langfristig zielt die Beratung und Begleitung darauf ab, dass die Familien wieder auf die Beine kommen und ein selbstbestimmtes Leben führen können. Als Caritas stehen wir diesen Familien bei.

Schlafplatz für Mutter und Kind

Das Haus Mutter & Kind in Feldkirch bietet Müttern mit ihren Kindern in einer Krisensituation ein vorübergehendes Zuhause und die Chance zur Ruhe zu kommen um sich neu zu orientieren. Hier können sie Hoffnung schöpfen, bis sie wieder auf eigenen Beinen stehen können.

Die Frauen erhalten Hilfestellung bei der Haushaltsführung und Unterstützung bei der Versorgung ihrer Kinder.  Dafür steht das Team im Haus Mutter & Kind 24 Stunden rund um die Uhr zur Verfügung.

Dank der Überbrückungshilfen von "Schenken mit Sinn" können die Mütter ihren Alltag mit ihren Kindern möglichst bald wieder selbständig bestreiten. Auch beim Auszug aus dem Haus Mutter & Kind werden die Mütter mit Inventar (Hausrat) und Betten für Kinder und Erwachsene unterstützt.

Mit einem Schlafsack Wärme weiterschenken

Im Caritas Café werden täglich Menschen in schwierigsten Situationen begleitet. Auch eine Basisversorgung zum Duschen und Wäschewaschen wird angeboten.

Caritas-MitarbeiterInnen beraten die obdachlosen Menschen und verweisen auch auf Schlafplätze in der Notschlafstelle. Bei Bedarf werden in alten Winternächten immer wieder warme Decken und frostsichere Schlafsäcke mitgegeben. Dank "Schenken mit Sinn" ist es den MitarbeiterInnen möglich immer einige Schlafsäcke für diese akuten Fälle bereitzuhalten.